Presse

Sie möchten über die HTWG berichten, benötigen aber noch Informationen? Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen können.

Aktuelles aus der HTWG Konstanz

Presse

    • HTWG-Gründerteam bald in fünf Städten aktiv

      Online beim lokalen Einzelhandel einzukaufen überzeugt nicht nur in Konstanz: Das Start-Up nemms hat seine Aktivitäten bereits auf Aachen und Karlsruhe ausgedehnt, im Dezember folgen Hannover und Hamburg.

      Weiterlesen
    • Botschafter für die HTWG

      Die Fördergesellschaft der Hochschule startet ein Botschafter-Programm: Absolventinnen und Absolventen vertreten die HTWG in ihrem Arbeits- und Privatleben.

      Weiterlesen
    • In den Herbstferien die HTWG beschnuppern

      Studium testen: Beim Schnupperstudium vom 29. - 31. Oktober konnten Studieninteressierte im Hörsaal prüfen, ob ihr anvisiertes Wunschstudium ihren Erwartungen entspricht.

      Weiterlesen
    • Forschung mit Modellcharakter für Europa

      Die IBH-Labs, in denen auch die HTWG stark engagiert ist, haben Halbzeitbilanz gezogen. Die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Praxis in der Digitalisierung am Bodensee ist beispielhaft.

      Weiterlesen
    • HTWG-Team sichert sich zweiten Platz beim Professional-Cup in Fulda

      Beim Unternehmensplanspiel brachten viel Strategie und ein bisschen Glück zwei Studierende im Studiengang Betriebswirtschaftslehre aufs Siegertreppchen.

      Weiterlesen
    • Studentische Spendenaktion für Sulawesi

      3000 Euro konnten die Studierende des Studiengangs „Internationales Management, Süd- und Südostasien“ im Rahmen einer spontanen Spendenaktion sammeln. Das Geld kommt den Opfern der Naturkatastrophen in Sulawesi zugute.

      Weiterlesen
    • IBH-Lab KMUdigital veröffentlicht Grünbuch

      Bodensee-Unternehmen sehen in der Digitalisierung eine hohe Bedeutung. Aber: Sie haben Nachholbedarf in der Praxis. Das IBH-Lab KMUdigital unterstützt dabei.

      Weiterlesen
    • Erster Preis in der Kategorie Innovation

      Fünf Tage lang hat sich das HTWG-Team eLaketric mit seinem selbst gebauten Elektro-Rennmotorrad Amperia18 im spanischen Aragón dem Wettbewerb gestellt - und dabei die Maschinen großer Universitäten überholt.

      Weiterlesen
    • Wechsel der wissenschaftlichen Institutsleitung

      Die wissenschaftliche Leitung des WITg ist in neue Hände übergegangen: Prof. Dr. Lazar Bošković löste den langjährigen wissenschaftlichen Leiter Prof. Dr. Dr. h.c. Paul Gümpel ab.

      Weiterlesen
    • Am Anfang stand die Sandskulptur

      Zunächst wurde ein gigantisches Sandmodell der Landschaft kreiert, Ziel der VI. International Summer School on Rhine Rivers war es aber, an einem niederländischen Rheinarm das Entwicklungspotential von Retentionsflächen auszuloten.

      Weiterlesen