IST Institut

Das Institut für Strategische Innovation und Technologiemanagement ist das Kompetenzzentrum zum Thema Innovation und Strategie. Forschungsschwerpunkte sind Strategische Transformation, Corporate Entrepreneurship, Startups, Ambidextrie, Agilität und Digitalisierung

Dekoratives grafisches Element

Was & Warum – digitaler Wandel

Werden SIE zum digitalen Transformationsmanager

In Kooperation mit der INIT Individuelle Softwareentwicklung & Beratung und der VERÄNDERUNGSINTELLIGENZ® und der COMENO Company Consulting haben wir ein Lehrgangs-Format entwickelt um die vielschichtigen Aspekte digitaler Transformationsprozesse zu beleuchten.

An wen richtet sich der Lehrgang?

Dieser Lehrgang richtet sich an diejenigen im Unternehmen, sie sich mit digitalen Transformation beschäftigen – an Vertreter der Fachbereiche genauso wie an die IT, an Entscheider, Gestalter und Umsetzer. Egal, ob Sie am Anfang der digitalen Reise stehen oder bereits mitten in der Umsetzung sind. 

Mit einer 360 Grad Betrachtung deckt der Lehrgang alle Aspekte ab und liefert das Rüstzeug für eine erfolgreiche Gestaltung und Umsetzung, sowie für die nachhaltige Verankerung in der Organisation. 

Sie sind auf der Suche nach umfassenden Informationen und konkreten Hilfsmitteln zur Anwendung in Ihrem Digitalisierungsvorhaben? Dann sind Sie hier genau richtig!

Von Experten – für Experten

Bei uns sind echte Kenner der Branche am Werk. Deshalb werden die verschiedenen, aufeinander abgestimmten Themengebiete des viertägigen Lehrgangs jeweils von ausgewiesenen Experten vermittelt. Wir bieten damit einen umfänglichen Einstieg und beleuchten das komplexe Thema der Digitalisierung ganzheitlich.

In drei Themenmodulen erklären wir das "WARUM", "WAS" und das "WIE". Unsere Profis geben Ihnen Wissen sowie praxis-erprobte Methoden an die Hand und unterstützen Sie beim Transfer auf Ihre eigene Organisation.

Mit den beiden kreativen Abendevents „Scheitern ist keine Schande – Erfahrungen von Start-up’s“ sowie einem gemeinsamen „Scrum Cooking“ erleben Sie die praktische Anwendung und haben Spaß dabei!

Workshop Inhalte

Freuen Sie sich auf zwei mal zwei Tage Spaß und bereichernden Input:

  • Grundlegende Veränderung der Wirtschaft durch Digitalisierung und disruptive Geschäftsmodelle
  • Entscheidende Fähigkeiten für das Bestehen in der digitalen Welt von morgen Überleben in der Welt von morgen
  • Welche Technologien treiben wie den Wandel
  • Daten – das neue Öl!
  • Paradigmenwechsel der VUCA-Welt - neue Denk- und Verhaltensmuster in der Führung
  • Kernelemente des Digital Leaderships von Digital Leadership
  • Management Toolbox 4.0
  • Von der Idee bis zur Realisierung - Anwendung ausgewählter Tools

Hier finden Sie die detaillierte Trainingsbeschreibung.

IST Themenblock – "Was & Warum – digitaler Wandel"

Christoph Selig

Institut für Strategische Innovation und Technologiemanagement der Hochschule Konstanz

Christoph Selig ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Strategische Innovation und Technologiemanagement in Konstanz. Dort verantwortet er den Forschungsschwerpunkt Corporate Entrepreneurship. Dieser beschäftigt sich damit, wie etablierte Unternehmen durch die Nutzung von Startup-ähnlichen Strukturen ihr Unternehmen erfolgreich transformieren und disruptive Innovationen hervorbringen können. Im Zug dieser Forschung wurden mehr als 100 Experteninterviews aus über 60 Unternehmen geführt.

Zudem leitet er von Seiten der Hochschule Konstanz die gemeinsame Startup-Initiative mit der Uni Konstanz Kilometer1, die sich zum Ziel gesetzt hat, das Thema Startups und Unternehmertum noch stärker im Hochschulalltag zu verankern und die Studierenden der Hochschulen durch verschiedene Angebote auf dem Weg zur Unternehmensgründung zu befähigen und zu unterstützen.

Digitaler Wandel

  • Was ist Digitalisierung eigentlich und wie verändert diese unser Umfeld?


Management 4.0

  • Welche Veränderungen erfährt dabei das Management von Unternehmen?
  • Welche Fähigkeiten müssen Unternehmen aufbauen, um in einer digitalen Welt zu überleben?


Von Startups lernen

  • Was können etablierte Unternehmen von Startups lernen und in ihren Kontext transferieren?
  • Corporate Startups als ein Management-Werkzeug der digitalen Transformation.
  • Erfahrungen aus dem Silicon Valley. Was können wir davon übernehmen und was sollte vermieden werden?

Die weiteren Themenblöcke

  • „Was – Digitale Technologien“ | Dr. Jens Rottmann-Matthes | Kompetenz Team Predictive, INIT

    Technologien 

    • Was sind IoT, Block Chain, Kommunikation und Cloud und was haben wir davon? A hitchhiker‘s guide to the Buzzword-Jungle! 
    • Und was hat das mit mir zu tun? Identifikation des Mehrwertes für mein Unternehmen! 

     

    Daten 

    • Wieso sind Daten das neue Öl und wie finden wir sie? Im „analogen“ Unternehmen vorhandene Daten identifizieren und sie nutzbar machen! 
    • Bringen uns mehr Daten mehr? IoT, Block Chain, Kommunikation und Industrie&Gesellschaft als Quellen von Big Data! 

     

    Intelligenz

    • Was ist (künstliche) Intelligenz und Predictive Analytics?  Eine Einordnung der Techniken, Möglichkeiten und Limitierungen. 
    • Sinnvoller Einsatz im Unternehmen?  Ein Überblick über Einsatzfelder, Umsetzung und Nutzen!
  • "Wie – Organisation & Mensch" | Antje Freyth | VERÄNDERUNGSINTELLIGENZ® GmbH

    Paradigmenwechsel

    • Warum sind in der VUCA-Welt neue Denk- und Verhaltensmuster in der Führung notwendig?
    • Was sind die Kernelemente von Digital Leadership?
    • Reflexion und Weiterentwicklung des eigenen Führungsstils.
    • Wie durch die vier Phasen der Transformation in die Digitalisierung führen?

     

    New Work

    • Wie können neue Arbeitsformen im Unternehmensalltag etabliert werden?
    • Wie funktionieren Co-Working, Co-Creation, Fluid Teams, Crowdsourcing, u.a.?

     

    Ambidextrie

    • Was bedeutet der „beidhändige Führungsstil?
    • Wie lässt sich gleichzeitig Bestehendes optimieren und radikal Neues implementieren?
  • „Wie – Methoden & Werkzeuge“ | Theo Veltkamp | COMENO company consulting GmbH

    Innnovationsprozess

    • Wie lässt sich der Innovationsprozess mit agilen Techniken managen?
    • Welche Methode führt in gegebenen Situationen zum gewünschten Ergebnis?
    • Reflexion und Anwendung der „Management Toolbox 4.0“.

     

    Von der Idee bis zur Realisierung – Anwendung ausgewählter Tools:

    • Open Innovation
    • Design Thinking
    • Business Modell Canvas
    • Customer Journey / Story Board
    • Minimum Viable Product
    • Scrum in der Umsetzung

Unsere beiden Abendevents „Scheitern ist keine Schande – Start-ups berichten!“ und „SCRUM Cooking – Arbeiten ohne Hierarchien praktisch erleben!“ bilden die perfekte Plattform zum Networken und Gedankenaustausch während der beiden Themenblöcke.

Kosten & Termine

2.500,00 Euro zuzüglich 19% MwSt.

Leistungen, die im Trainingspreis enthalten sind: 

  • Teilnahme an den beiden Abendevents
  • lehrgangsbegleitende Unterlagen
  • Verpflegung & Getränke
  • Teilnahmezertifikat, ausgestellt vom IST Institut der Hochschule Konstanz und der COMENO company consulting GmbH