Bibliothek

Die Hochschulbibliothek ist Ansprechpartnerin in allen Fragen der Literaturversorgung der HTWG. Neben den Hochschulangehörigen sind auch alle externen Interessenten herzlich willkommen

Lange Nacht des Schreibens

Wissenschaftlich texten leicht gemacht: Infos rund um die schriftliche Arbeit

Am 17. April 2018 fand die vierte Lange Nacht des Schreibens in der Hochschulbibliothek statt. Zwischen 17.00 und 22.00 Uhr konnte man sich bei Kurzvorträgen und Workshops informieren, sich mit anderen Studierenden austauschen und von deren Erfahrungen profitieren oder sich individuell beraten lassen. Für Getränke und Snacks war natürlich auch gesorgt.  

Ein Rückblick

Programm

18:30 Begrüßung mit Apero

18:30 - 21 Uhr: Best Practice „Abschlussarbeit“
Absolventen stehen Rede und Antwort und berichten von der Entstehung ihrer Thesis. Tauschen Sie sich aus und profitieren Sie von den Erfahrungen anderer!

durchgehend von 17 - 22 Uhr: Beratung
An Stationen können Sie sich individuell zu den Themen Wissenschaftliches Schreiben, Textverarbeitung mit Word / LaTeX und Literaturverwaltung mit Citavi beraten lassen.

durchgehend von 17 - 22 Uhr: Lounge im Foyer
Kaffee, Softdrinks, Knabbereien und Süßes gibt es im Foyer. Machen Sie kreative Pausen, kommen Sie mit anderen ins Gespräch und stärken Sie sich dabei!


Kurzvorträge und Workshops

17:00 – 18:30 Crashkurs wissenschaftliches Schreiben
Dr. Monika Oertner, Schreibberatung
Zitieren, Referenzieren, Bibliografieren, Gliedern – die Standards des wissenschaftlichen Schreibens komprimiert dargestellt und im Handout nachzulesen.

19:00 – 19:45 Keine Angst vorm weißen Blatt
Bettina Schröm, Studiengangsreferentin KD
Kein Satz ist so schwer wie der erste. Die Angst vor dem weißen Blatt kennt jeder, der einmal einen Text geschrieben hat. Doch es gibt Strategien, wie es gelingen kann, leichter ins Schreiben zu kommen und flüssiger „durchzuschreiben“. Ein Workshop gegen Panikattacken an der Tastatur.

20:00 – 20:30 Stress lass nach - Stressbewältigung
im Studium | Alina Wolf, Zentrale Studienberatung
Dauerhafter Stress kann zu körperlichen und psychischen Beschwerden führen. Neben den äußeren Stressoren verstärken unsere eigenen Einstellungen und Bewertungen den Stress. Im Vortrag erhalten Sie Tipps und Anregungen stressfrei zu studieren.

20:45 – 21:15 Strategien der Literaturrecherche
Katharina Hey, Bibliothek
Keine, zu viele, nicht die richtigenQuellen? Hier erfahren Sie, wie Sie eine Literaturrecherche systematisch von A bis Z durchführen und welche Tools Sie dabei nutzen können.

21:30 – 22:00 Citavi - ein Überblick
Carmen Lehmann, Bibliothek
Was ist überhaupt eine Literaturverwaltung und wie hilft sie mir beim Erstellen meiner wissenschaftlichen Arbeit? Wir bieten einen Überblick über die Funktionen von Citavi und erläutern die Vorteile einer Literaturverwaltungssoftware.