Internationales Studium

Studien- und Berufserfahrungen im Ausland erweitern die eigene Sicht aufs Leben und bereichern die spätere Karriere durch die gewonnene Fähigkeit, sich in andere Umfelder und Gegebenheiten einzudenken.

Sprachkenntnisse vor Ort verbessern!

Fach- und Sprachstudienprogramme bieten eine weitere Möglichkeit für einen drei- bis achtwöchigen Auslandsaufenthalt, vorzugsweise in der vorlesungsfreien Zeit im Sommer.

Das weltweite Angebot an Sprachkursen von privaten Anbietern und Hochschulen ist groß und bietet viele Unterschiede in Qualität und Kosten. Eine gute Übersicht bieten die www-Seiten Sprachen lernen im Ausland des DAAD.

Summer Sessions, bzw. Summer Schools, sind die englischen Begriffe für mehrwöchige Fachkurse im Sommer, die außerhalb der regulären Vorlesungszeiten an Hochschulen im Ausland angeboten werden. Diese "Workshops" sind vor allem in den USA populär und reichen beispielsweise von Case Studies in Architektur über Global Business Strategy zu Web Server Administration. (Kosten ca. 1500 bis 2500 €). Da es sich bei den Summer Schools meist um Selbstzahler-Programme handelt, können Sie sich grundsätzlich an jeder Universität weltweit für eine Summer School bewerben. Auch die HTWG-Partnerhochschulen bieten teilweise Summer Schools an.

Lieber schon hier die Sprachkenntnisse aufpolieren?

 

Kein Problem, einfach hier  entlang für eine Übersicht über das komplette Fremdsprachen-Angebot der HTWG und hier  entlang für eine Übersicht über alle Möglichkeiten, seine Sprachkenntnisse mit Spaß in der Freizeit noch weiter auszubauen.