Weiterbildung

Ausgezeichnete Hochschule in Sachen Weiterbildung

Zwei wissenschaftliche Institute
und eine Jugendstilvilla

Die HTWG Konstanz ist mit ihren beiden Instituten für wissenschaftliche Weiterbildung – der LCBS Lake Constance Business School GmbH und der TAK Technische Akademie Konstanz gGmbH– seit 30 Jahren kompetenter Weiterbildungspartner der Unternehmen in den Bereichen Technik, Wirtschaft und Gestaltung. Die berufsbegleitenden Angebote richten sich an Fach- und Führungskräfte sowie an Nachwuchskräfte.

 

Die Schwerpunkte der beiden Institute

Technische Akademie Konstanz

Die TAK Technische Akademie Konstanz unterstützt Führungskräfte auf dem Weg zum akademischen Abschluss. Das Programm der berufsbegleitenden Studienangebote umfasst zwei berufsbegleitende Master  - dem Masterstudiengang Systems Engineering (M.Eng.) in Kooperation mit der DHBW Ravensburg und dem MBA Digital Execution - sowie ein Certificate of Advanced Studies (CAS) DigitalX und das Kontaktstudium System Engineering.

Zum weiteren Portfolio der TAK gehören zahlreiche fundierte und praxisnahe Weiterbildungen in Form von Seminaren und Zusatzqualifiktionen in den Bereichen Management, Soft Skills, Engineering und Digitaler Wandel. Mit einem Customized Program ermöglicht Ihnen die TAK, Seminare und Zusatzqualifikationen firmenspezifisch und individuell in Unternehmen durchzuführen.

Lake Constance Business School

Die LCBS Lake Constance Business School bietet insgesamt vier berufsbegleitende Studiengänge an:

Der MBA in General Management qualifiziert Personen ohne betriebswirtschaftliches Erststudium, die als Führungskräfte Managementaufgaben übernehmen werden, wobei neben der betriebswirtschaftlichen Fachkompetenz auch Kommunikations- und Führungskompetenz vermittelt wird.

Der MBA in Human Capital Management, ein Master-Studium im Bereich werteorientierter Unternehmensführung, fokussiert die Weiterentwicklung der Personalpolitik von der Ressource zum Vermögenswert, von der Disposition zur Investition, von der Administration zum Strategischen Management.

Der Masterstudiengang Patentingenieur/in  führt technische Expertise mit dem Wissen über das Recht des geistigen Eigentums zusammen. Damit wird eine wichtige Schnittstelle geschlossen: Erst mit dem Know-how beider Fachbereiche lassen sich technische Innovationen bewerten, sichern und wirtschaftlich nutzen.

In Kooperation mit dem Beijing Institute of Technology (BIT) und der Daimler AG führt die LCBS seit Oktober 2007 den berufsbegleitenden englischsprachigen MBA in Compliance and Corporate Governance in Peking und Konstanz durch. Dieser weltweit einzigartige Weiterbildungsstudiengang, dessen 11. Jahrgang im Oktober 2017 startet, bietet einmal mehr "einen weiteren Beweis für die Qualität und das internationale Niveau unserer wissenschaftlichen Weiterbildung", so HTWG-Präsident Prof. Dr. Carsten Manz.