Zurück zur Übersicht

Die Studiengänge Architektur feiern

Studienabschluss, Werkschau-Eröffnung und Verleihung der Seestern*-Studienpreise – zum Semesterende gab es bei den Studiengängen Architektur viel Grund zum Feiern.

In diesem Semester schlossen 33 Bachelor- und 24 Masterstudierende ihr Architekturstudium an der Hochschule Konstanz ab. Sie wurden in einer Feierstunde verabschiedet. In seiner Festrede ging der Drittprüfer Martin Schneider vom Zürcher Architekturbüro Stoffel Schneider ganz konkret auf die Abschlussarbeiten ein, die er in den vergangenen Tagen mit wechselnden Betreuern begutachtet hatte. Er lobte Vielfalt und Qualität der Entwürfe und kategorisierte diese dann für die Zuhörer. So war die Überleitung zur Semesterausstellung vollzogen, bevor die Vernissage überhaupt begonnen hatte.

Familie, Freunde und Bekannte der Studierenden, aber auch viele Architekturinteressierte und Fachleute aus der Region drängten sich bei der Ausstellungseröffnung, bei der in Zusammenarbeit mit dem Bund Deutscher Architekten, Kreisgruppen Bodensee, die Studienpreise Seesterne* für die besten Studienarbeiten vergeben wurden:

Bachelor Grundstudium:
Duc Dung Dan: „Ebenen“

Bachelor Hauptstudium:
Sebastian Dunst, Jan Schiller, Valentin Topp, Leander Wohlgemuth: „Halle 39“

BA6-Thesis:
Max Linnenschmidt: „Stapelwerk“
Lobende Erwähnung:
Marie Sieber: „Doppeldecker“
Flora Kirnbauer: "zur zeit im raum“

BA8-Thesis:
Viola Winterstein: „Se(h)ewinkel - ein internationales Zentrum für nachhaltige Entwicklung“

Master Studium:
Bartolomeo Azzellini, Marc Fischer, Noemi Wessels, Stephanie Mueller: „Innovation Holzbau“

Sonderpreis:
alle Teilnehmer des Masterentwurfs „Künstliche Intelligenz im Turm zur Katz“

Sonderpreis:
stellvertretend für WP-Teilnehmer Valentin Gensheimer & Janis Groote: „Café Endlicht"

Master-Thesis:
Andreas Kotzer: „Ende_Gelaende - Kühltürme Hamm-Uentrop“
Mira Walter: „Flussbad. Schwimmen im Neckar“

Zuvor hatte die internationale Fachjury, bestehend aus Liliane Haltmeier vom Büro Haltmeier Kist aus Zürich, Julia Kick aus dem österreichischen Dornbirn und Elke Reichel vom Stuttgarter Büro Reichel Schlaier Architekten, in einem Bewertungsmarathon über 100 Exponate begutachtet: eine Auswahl hervorragender Arbeiten aus allen Studiensemestern sowie alle Abschlussthesen.

Geballte Kreativität beim Workshop-Samstag; Fotografin: Federica Maier

Erweitert wurde die Werkschau in diesem Semester um zusätzliche Ausstellungsfläche, und auch um den „Workshop-Samstag“. Gemeinsam mit und unter der Anleitung von Studierenden ging es tatkräftig zur Sache – es wurde betoniert, gezeichnet und mit 3D-Lasern gearbeitet, Kinder konnten ihre eigene kleine Welt im Schuhkarton erschaffen. Die Ausstellung bot so zum Semesterabschluss nicht nur einen Einblick in die Räume und die Ergebnisse des Konstanzer Architekturstudiums, sondern auch in die handwerklichen Tätigkeiten, die in das Studium einfließen. (ks)

Bildtext Bild oben: Über die Studienpreise Seesterne* freuen sich Prämierte und Betreuer