Awareness Day? Aber SICHER!

Am Mittwoch, den 22. Mai 2019 findet im Erdgeschoss des F-Gebäudes ein spannender Tag rund um das Thema "Awareness" statt. 

"Awareness" ist neudeutsch für "(Sicherheits-)Bewusstsein" und soll bedeuten, dass wir uns der Risiken im Internet bewusst sind, um so die damit verbundenen Gefahren besser erkennen zu können. Als Anwender ist unsere Aufmerksamkeit im täglichen Umgang mit Internet und Mail hierbei besonders gefordert. Die Techniken der Angreifer zu kennen und zu verstehen hilft dabei, richtig zu reagieren und sich sicher zu verhalten.

Vortragsprogramm (Raum F007)

  • 09:30 / 14:00 "Anonymität und Authentizität im Internet"
    Prof. Dr. Hanno Langweg (HTWG Konstanz, Fakultät Informatik)
  • 10:00 / 15:00 "Phishing, Vishing, Social Engineering - was ist das und wie schützt man sich?"
    David Kelm (IT-Seal GmbH Darmstadt, Sprecher der Geschäftsführung)
  • 11:00 "Psychologie und IT-Sicherheit"
    Prof. Dr. Jürgen Neuschwander (HTWG Konstanz, Dekan der Fakultät Informatik)
  • 11:30 / 14:30 "Datenschutz im Hochschulalltag - was kann ich dafür tun?"
    Prof. Dr. Marc Strittmatter (HTWG Konstanz, Datenschutzbeauftragter)
  • 16:00 "Festplatte, SSD, USB & Co. - Was ist der beste Speicher?"
    Prof. Dr. Jürgen Freudenberger (HTWG Konstanz, Beauftragter für Informationssicherheit)

 

Vorführungen mit Live-Hacks

Die Sicherheitsspezialisten Michael Schweyer und Maximilian Herr von der Konica Minolta IT Solutions GmbH in Stuttgart zeigen in stündlichen Präsentationen live, wie Angreifer vorgehen, um Ihre Geräte zu manipulieren oder Ihre Daten zu stehlen.

Begleitende Infostände (Themenauswahl)

  • Sichere eduroam Konfiguration
  • Zertifikate zur Signierung von eMails
  • Kennwortsicherheit

 

"Aber SICHER!" Was ist das?

"Aber SICHER!" ist eine Informationskampagne des Rechenzentrums der HTWG Konstanz im Sommersemester 2019. Mit Themen und Massnahmen aus den Bereichen Sicherheitsbewusstsein, Datenschutz und Informationssicherheit soll der sichere Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln gefördert werden.

Die aktuellen und zukünftigen Bedrohungen in der digitalen Kommunikation sind nicht mehr nur mit technischen Mitteln von einer zentralen Stelle aus zu lösen. Der Mensch als Teil der Infrastruktur wird immer mehr zum Ziel von Angriffen und zur Schwachstelle, die bewusst und oft sehr geschickt ausgenutzt wird.

Um Sie, Ihre Privatsphäre und Ihre Daten auch weiterhin bestmöglich schützen zu können, ist die Mitarbeit jeder und jedes Einzelnen wichtiger denn je. Nur durch Wissen über Risiken können Gefahren erkannt und kann Bedrohungen wirksam begegnet werden.

Machen Sie deshalb mit, damit Sie für sich und Ihren Bereich sagen können

Ich bin SICHER!

Fragen und Anregungen nehmen wir jederzeit gerne persönlich oder als Mail an rechenzentrum@htwg-konstanz.de entgegen.