Architektur

Bachelor und Master

Dekoratives grafisches Element

Danken, gedenken und sich besinnen

(07/19) Im Rahmen eines Ideen- und Realisierungswettbewerbs haben sich Architektur-Studierende der HTWG Konstanz mit dem Thema Organspende beschäftigt. Gesucht wurde eine Idee für ein baubares DANK-Mal, an dem Organspender und ihre Angehörigen zusammenkommen können, um zu danken, zu denken, zu trauern und zu reflektieren. Dabei sollen Patienten, Familienangehörige, Mediziner und die Öffentlichkeit gleichermaßen angesprochen werden.

Ein Semester lang haben sich die Studierenden mit einem Gedenkort für die Organtransplantation auseinandergesetzt. Entstanden sind unter der Leitung von Ulf Meyer, Lehrbeauftragter an der HTWG Konstanz, verschiedene Ideen für eine Umsetzung. Am 08.07.2019 wurden die verschiedenen Entwürfe in der 21. Etage der Charité über den Dächern von Berlin-Mitte präsentiert.
Die hochkarätig besetzte Jury vergab zwei erste Preise mit je 500,- Euro Preisgeld an: Bartolomeo Azzellini und Michael Wezstein.
Je einen zweiten Preis erhielten Katja Siebler und das Team Patrick Fies und Daniel Schulze. Welcher Entwurf mit der Realisierung tatsächlich beauftragt und auf dem Campus der Berliner Charité Mitte im kommenden Jahr errichtet wird, steht noch nicht fest.

 

Die Jury war wie folgt besetzt:

Fachpreisrichter:
• Eberhard Schlag, Architekt, HTWG Konstanz
• Matthias Gorenflos, Gorenflos Architekten, Berlin
• Jörn Köppler, Köppler-Schubert-Türk Architekten, Berlin
• Sven Völker, Designer, Autor, Künstler, Grafik- und Kommunikationsdesign FH Potsdamm, Patientenvertreter
• Christine Rusche, Freie Künstlerin, Bereiche Malerei, Installation und Skulptur, Berlin
• Sabine Schlag, Landschaftsplanerin, Stuttgart

Sachjuroren:
• Ulrich Frei, ärztlicher Direktor Charité Berlin
• Dr. Detlef Bösebeck, Geschäftsführender Arzt der Region Nord-Ost der Deutschen Stiftung Organtransplantation
• Peter Gilmer, Vorsitzender Bundesverband Niere e.V. und Patientenstiftung Niere

Wettbewerbskuratorin: Isabelle Jordans, Vorstandsmitglied Patientenstiftung Aktion Niere.

(Text: Conny Lurz)