Kommunikationsdesign

Bachelorstudiengang

Dekoratives grafisches Element

Ein audiophiles Kleinod

Masterstudierende sprechen mit Jochen Malmsheimer Gedichte ein

Im Wintersemester 2019/2020 war Kabarettist Jochen Malmsheimer zu Gast im Masterseminar »Design und Rhetorik« von Prof. Dr. Volker Friedrich. Malmsheimer, der für seine geschliffene Sprache und seinen virtuosen Wortwitz mehrfach ausgezeichnet wurde, nutzte seinen Aufenthalt im Rahmen der Vortragsreihe der HTWG, um sich mit den Studierenden den Meistern des Wortwitzes zu widmen: den Dichtern von Kästner bis Jandl, von Ringelnatz bis Wilhelm Busch. Im Tonstudio des L-Gebäudes zeigte der Kabarettist den Studierenden, wie man deren Gedichte vorliest. Herausgekommen ist die CD »Poesiealbum – ein audiophiles Kleinod«, in dem die Aufnahmen der Studierenden gesammelt sind – mitsamt einer Einleitung und einem Schlusswort von Jochen Malmsheimer.

Vorwort: Ein audiophiles Kleinod
Jochen Malmsheimer

Ernst Jandl: Ottos Mops
Theresa Haugg

Ernst Jandl: Menschenfleiß
Karoline Kirner

Ernst Jandl: Lichtung
Karoline Kirner

Volksmund: Dunkel war's, der Mond schien helle
Theresa Haugg

Heinz Ehrhardt: Die Made
Anna Riepl-Bauer

Heinz Ehrhardt: Ritter Fips
Judith Hirsch

Kurt Tucholsky: Briefmarken
Eduard Schmidt

F. W. Bernstein: Zweibein
Christian Witt

F. W. Bernstein: Fernsehdrama
Christian Witt

Joachim Ringelnatz: Übergewicht
Nadine Rupprecht

Erich Kästner: Die Entwicklung der Menschheit
Eduard Schmidt

Wilhelm Busch: Früher, da ich unerfahrner
Karoline Kirner

Erich Kästner: Die Sache mit den Klößen
Nadine Rupprecht

Mascha Kaléko: Take it easy
Nadine Rupprecht

Robert Gernhardt: Das Dunkel
Anna Riepl-Bauer

Robert Gernhardt: Ach
Sophie Rempen

Nachwort: Eben nicht
Jochen Malmsheimer