Zurück zur Übersicht

Wirtschaftsinformatiker schließt Promotion erfolgreich ab

Dr. rer. nat. Peter Wiedmann hat nach seinem Masterstudium der Wirtschaftsinformatik an der HTWG Konstanz seine Promotion erfolgreich abgelegt.

Peter Wiedmann hat nach seinem Masterstudium Business Information Technology an der HTWG Konstanz nicht nur in seiner Promotion im Bereich agiles Geschäftsprozessmanagement, sondern bereits auch in namhaften Firmen überzeugen können.

Dr. rer. nat. Peter Wiedmann mag agile Systeme und Teamaktivitäten, zwei Gründe für seine Fußball- und Musikleidenschaft. Er studierte zunächst in Esslingen Softwaretechnik / Medieninformatik und erlangte anschließend den Master in Business Information Technology an der HTWG Konstanz. Im Rahmen seines Studiums sammelte er Erfahrungen bei der Porsche AG und in den USA bei Thermo Fisher. Aufgrund seiner hervorragenden Leistungen im Masterstudium konnte er sich für das Dissertationsvorhaben qualifizieren.

Promotionsthema
In seiner Doktorarbeit beschäftigte sich Peter Wiedmann mit agilem Geschäftsprozessmanagement auf Basis gebrauchssprachlicher Modellierung. Er bildete damit eine methodische Brücke von der innovativen Gestaltung von Geschäftsprozessen und dem traditionellen Software Engineering. Die Arbeit entstand durch kooperative Betreuung von Prof. Dr. Marco Mevius am Konstanzer Institut für Prozesssteuerung (kips) und dem bayreuther Lehrstuhl IV der Fakultät Angewandte Informatik von Prof. Dr.-Ing. Stefan Jablonski.

Berufserfahrung
Neben seiner Forschung zur Digitalisierung von Prozessen und agilem Geschäftsprozessmanagement leitete der Jungwissenschaftler bei der AXON IVY AG ein Team aus Experten, die sich gezielt mit Projekte im Bereich Digitalisierung und Prozessautomatisierung beschäftigten. Aktuell ist Dr. Wiedmann als Process Architect bei der Henkel AG & Co. KGaA Düsseldorf tätig.

Wir gratulieren Herrn Dr. Wiedmann zu seiner erfolgreichen Promotion.