Wissenschaftliche Hilfskraft gesucht

Für unser Forschungsprojekt KI – basierte Planung und Betriebsführung von Verteilnetzen und Microgrids zur optimalen Integration regenerativer Erzeuger und fluktuierender Lasten im Rahmen der Energiewende (AI4Grids) suchen wir ab sofort eine interessierte und motivierte Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d).

Die vielseitige Einbindung in die aktuelle Projektarbeit erfordert

  • fundierte Kenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten sowie im Programmieren (Python),
  • nach Möglichkeit einen abgeschlossenen Bachelor in einem Studiengang der Elektro- und Informationstechnik oder der Informatik,
  • Office- Kenntnisse,
  • Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit und Einsatzbereitschaft,
  • gute Englischkenntnisse,
  • Flexibilität und Spaß an neuen Aufgaben.

 

Wir bieten interessierten Studierenden

  • Beteiligung am Forschungsprojekt AI4Grids,
  • abwechslungsreiche Tätigkeiten,
  • unterstützende Tätigkeiten bei administrativen Aufgaben,
  • Erkenntnisgewinn im Bereich technisch-innovativen Fragestellungen.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Manuela Linke, manuela.linke@htwg-konstanz.de.

Wissenschaftliche Hilfskraft – MLOps Engineer - gesucht

Wir suchen ab sofort eine interessierte und motivierte Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d) für die Wartung, Pflege und Optimierung unseres Machine Learning (ML) Workflows.

DevOps beschriebt einen erfolgreichen Ansatz zur Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung. Auch wenn der Begriff sehr breit gefasst werden kann, stehen besonders die Optimierung der Art wie Software entwickelt (Development) und in Betrieb genommen (Operations) wird im Fokus. ML Projekte erweitern die reine Komplexität der Softwareentwicklung um die Komponente der Datenverarbeitung und Modellcharakteristika. Dabei sind besonders in der Forschung die klare Reproduzierbarkeit von Experimenten und deren Vergleichbarkeit von besonderer Bedeutung.

Die vielseitige Einbindung in die aktuelle Projektarbeit erfordert

  • Entwicklung von gut strukturiertem, wartbarem und zuverlässigem Code,
  • Erfahrung in der Administration von Servern,
  • Erfahrung mit Skriptsprachen wie Bash oder Python,
  • Erfahrung mit Deployment-Tools wie Docker und Kubernetes,
  • generelles Verständnis von Machine-Learning-Methoden.

 

Wir bieten interessierten Studierenden

  • Beteiligung am Forschungsprojekt AI4Grids,
  • abwechslungsreiche Tätigkeiten,
  • viel Potential sich selber zu entfalten und dazuzulernen,
  • auf Augenhöhe mit Professor*innen und Doktorand*innen komplexe Probleme angehen,
  • Erkenntnisgewinn im Bereich technisch-innovativen Fragestellungen,
  • Beitrag zur integrierten Energiewende.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Marcel Arpogaus, marcel.arpogaus@htwg-konstanz.de.