Interdisziplinäre Angebote

    Blicken Sie über das Fachstudium hinaus! Hier finden Sie die vielfältigen interdisziplinären Angebote an der HTWG.

    Interdisziplinäre Projekte

    Gemeinsam in interdisziplinären Teams an Projekten arbeiten und mal in andere Fachbereiche reinschnuppern: Die Mitarbeit beim Bodensee Racing Team (Foto) oder beim neuen HTWG-Projekt SAILWIND bieten Ihnen die Möglichkeit dazu.

    Lehrangebote im Wintersemester 2023/24:

    • Bodensee Racing Team (BRT)
    • eLaketric Racing Team
    • International Leadership Development Program - Genf/Konstanz (ILDP-GE/KN) 2024: “Courage & Hospitality”
    • International Leadership Development Program - New York/Elizabethtown (ILDP-NY/Et) 2024: “Rest & Speed”
    • Planung und Bau eines Betonkanus
    • Sailwind – Bau einer Kleinwindanlage NEU

     

    Projekte - Programmbroschüre zum Download


    Ausgewählte Angebote aus diesem Themenbereich

    Interdisziplinäres Projekt I: Planung und Bau eines Betonkanus

    Alle zwei Jahre wird von der Deutschen Zementindustrie die Deutsche Betonkanuregatta veranstaltet, die unter dem Motto steht „Beton schwimmt!“ Diese Veranstaltungen sind eine ideale Gelegenheit, bei der sich Bauingenieur- und Architekturstudenten fast aller deutschen und einiger ausländischer (Schweiz, Frankreich, Niederlande) Hochschulen präsentieren können. Dabei geht es in erster Linie um Originalität. Da eine erfolgreiche Teilnahme wie ein Event geplant und organisiert werden muss, einschließlich Marketing und Social Media, sind auch Teilnehmer aus anderen Studiengängen gefragt - das Thema Interdisziplinarität wird hier groß geschrieben.

    Mehr Infos zum Projekt erhalten Sie in der

    Programmbroschüre "Projekte"

    Interdisziplinäres Projekt II: SAILWIND – Bau einer Kleinwindanlage

    Die SAILWIND Teams bauen zusammen eine vollautomatische Kleinwindanlage mit Segeln auf Basis einer griechischen Segelwindmühle. Kleinwindanlagen dienen der lokalen, dezentralen Stromerzeugung, und könnten in Zukunft einen bedeutenden Beitrag zur Energiewende und Nachhaltigkeit leisten. Die Herausforderungen bei SAILWIND liegen im ungewöhnlich hohen Automatisierungsgrad, Datenfernübertragung und der Mechatronik für Segelrollung und Segeltrimmung. Dadurch soll die Kleinwindanlage betriebssicher, leistungsoptimiert, langlebig und tatsächlich nachhaltig werden.

    Mehr Infos zum neuen Projekt finden Sie in der

    Programmbroschüre "Projekte"

    Kontakt

    Portrait von Anja Werner

    Dipl. Kulturwirtin Anja Werner
    Referentin Studium Generale
    Raum E 106
    +49 7531 206-369
    awerner@htwg-konstanz.de

    Sprechzeiten
    Di. 10:00 - 11:00 Uhr und nach Vereinbarung