Fachgebiet Energieeffizientes Bauen

Design2PV

Ziel des Projekts ist die Entwicklung von BIPV Modulen mit hoher Effizienz, innovativem Design und großem Gestaltungsspielraum auf der Basis einer neuen Grundidee. Die Module sollen als Glas-Glas-Module ausgeführt werden, wobei die Module die Anforderungen für Verbund-Sicherheitsglas erfüllen sollen. Dies erleichtert die Integration in den Bauprozess sehr stark und ermöglicht durch die transparente Optik eine sehr gute ästhetische Integration vor opaken Flächen (Kaltfassade) oder in Wärme- oder Sonnenschutzverglasungen (Warmfassade bzw. Glasüberdachungen). Es wird erwartet, dass sich dadurch die Verwendbarkeit insbesondere bei Sanierungsprojekten deutlich verbessert.

Arbeitspakete

  • AP 1: Identifikation von Zielmärkten für die verschiedenen innovativen Modul-Technologien
  • AP 2: Bauprozessintegration von BIPV Systemen, basierend auf den neuartigen Modul-Technologien
  • AP 3: Fertigungsprozesse für die neuen Module
  • AP 4: Pilotinstallationen mit der neuen Modultechnologie (mind. 1 Pilotgebäude)
  • AP5: Ergebnisverbreitung
  • AP6: Subtaskleitung IEA-PVPS Task 15 BIPV

Projektpartner

  • Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE (Koordinator)
  • GES Gebäude- Energiesysteme GmbH
  • ee concept GmbH
  • HTWG Konstanz, Fachbereich Energieeffizientes Bauen
  • ACI AG

 


Ansprechpartner