Gleichstellung und Diversity

Diversity und Antidiskriminierung an der HTWG

Bereits im Jahr 2015 unterzeichnete die HTWG gemeinsam mit der Uni Konstanz und der Stadt Konstanz die "Charta der Vielfalt" und bekennt sich damit zu Wertschätzung und Respekt für jede*n Einzelne*n unabhängig von Alter, Geschlecht & geschlechtlicher Identität, ethnischer Herkunft oder Nationalität, körperlicher und geistiger Fähigkeiten, Religion & Weltanschauung, sexueller Orientierung und sozialer Herkunft. Die HTWG wird alles dafür tun, ihre Mitglieder weiter für die Themen Diskriminierung und Diversity zu sensibilisieren und daran arbeiten, die HTWG zu einer diskriminierungsfreien Hochschule zu machen.

Diversity-Awareness-Week 17. – 21. Mai 2021

Rund um den bundesweiten Tag der Vielfalt am 18. Mai 2021 wird die HTWG gemeinsam mit der Muslimischen Hochschulgruppe Konstanz, der Uni Konstanz und der Stadt Konstanz in einer Diversity-Awareness-Week unterschiedlichste Formate und Inhalte zu Diversity und Antidiskriminierung in den Fokus stellen.
Das Programm finden Sie hier.

Weitere Informationen zu den Themen Antirassismus und Antidiskriminierung

Literaturempfehlung

  • Tupoka Ogette: exit RACISM. Rassismuskritisch denken lernen. Unrast. 2019. Podcast hören
  • Alice Hasters: Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen – aber wissen sollten. Hanserblau. 2019
  • Robin DiAngelo: Wir müssen über Rassismus sprechen. Was es bedeutet, in unserer Gesellschaft weiß zu sein. Hoffmann und Campe. 2020
  • Mohamed Amjahid: Unter Weißen. Was es heißt, privilegiert zu sein. Hanser Berlin. 2017
  • Mohamed Amjahid: Der weiße Fleck. Eine Anleitung zu antirassistischem Denken. Piper. 2021
  • Reni Eddo-Lodge: Warum ich nicht länger mit Weißen über Hautfarbe spreche. Tropen. 2019 Leseprobe
  • Dileta Fernandes Sequeira: Gefangen in der Gesellschaft – Alltagsrassismus in Deutschland. Rassismuskritisches Denken und Handeln in der Psychologie. Tectum. 2015. Leseprobe
  • Fatma Aydemir und Hengameh Yaghoobifarah (Hrsg.): Eure Heimat ist unser Albtraum. Ullstein. 2019
  • Lana Sirri: Einführung in islamische Feminismen. w_orten & meer. 2020

Video

Hilfe bei Belästigung, Diskriminierung, Mobbing oder Stalking

Wenn Sie von Hochschulangehörigen in irgendeiner Form benachteiligt, gemobbt, gestalked oder sexuell (verbal oder körperlich) belästigt werden, ist es wichtig, dass Sie dies jemandem mitteilen können.
 

Die an der HTWG für diese Themen zuständigen Personen

  • Portrait von Vera Maier- Tragmann
  • Vera Maier-Tragmann

    Koordination Gleichstellung und Diversity; Dual Career Beratung; Ansprechperson für Fragen im Zusammenhang mit Diskriminierung, sexualisierter Gewalt und Mobbing

  • Raum G 030
    +49 7531 206-726
    vmaier@htwg-konstanz.de


  • Sprechzeiten

    nach Vereinbarung

  • mehr ...

  • Prof. Dr. Georg Umlauf

    Studiendekan Master Informatik, Direktor "Institut für Optische Systeme"

  • Raum F 031
    +49 7531 206-451
    umlauf@htwg-konstanz.de


  • Sprechzeiten

    nach Vereinbarung.

Vertrauensanwältin

Das MWK hat die Rechtsanwältin Michaela Spandau als Vertrauensanwältin für sexualisierte Diskriminierung, sexuelle Belästigung und Gewalt bestellt. Sie steht allen Hochschulangehörigen seit dem 15. November 2020 für eine anonyme juristische Erstberatung zur Verfügung.
Kontaktdaten:
Michaela Spandau (Javitz & Spandau Rechtsanwälte)
Immenhofer Straße 5, 70180 Stuttgart
Tel: 0711 673 53 70
E-Mail: vertrauensanwaeltin-mwk@rechtsanwaelte-js.de

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des MWK