International Management Asia-Europe

In unserem dreisemestrigen Vollzeitprogramm - viersemestrig mit Doppelabschluss-Option - erwerben Sie spezifisches Know-how für Führungskräfte im Asienmanagement. Die Konstanzer Besonderheit ist die konsequente Fokussierung auf den Komplexitäts- und Risikoaspekt, der aus unterschiedlichen wissenschaftlichen und fachbezogenen Perspektiven vermittelt wird.

Qualifikationsziele

Die Qualifikationsziele des Studiengangs MIM definieren sich durch die drei Säulen Wirtschaft, Kultur/Regionalwissenschaft sowie auf freiwilliger Basis Sprache. Sie stellen die Bausteine der im Asiencluster vertretenen generalistischen und interdisziplinären Auffassung von Management dar: Managementkompetenz wird als Qualifikation verstanden, konkretes wirtschaftswissenschaftliches Know-how mit im internationalen Kontext notwendiger kommunikativer Fähigkeit sowie interkultureller/regionalwissenschaftlicher Kompetenz zu verbinden.

Über die im Bachelorstudium erworbenen berufsqualifizierenden Kompetenzen hinaus erwerben Studierende im Masterstudiengang MIM somit eine anwendungsorientierte und zugleich stärker theoriegeleitete Auslandsmarktfähigkeit. Die deutlich wissenschaftlichere Perspektive wird durch Methodenfächer sowie multidisziplinäre Ansätze des Komplexitäts- und Risikomanagements der Unternehmensführung vermittelt. Der regionale Bezug erfolgt über die Aneignung einer breiteren, das Spannungsfeld Asien-Europa thematisierenden Regionalkompetenz in den Präsenzsemestern sowie durch regelmäßige Exkursionen in Länder Asiens bzw. freiwillige Auslandssemester an asiatischen Partnerhochschulen.

 

Die Double-Degree-Option

Der Studiengang MIM-International Management Asia Europe ist einer der Vorreiter im Bereich "Double Degree" an der HTWG. Zur Zeit steht Interessenten die Möglichkeit offen, sich im Wintersemester zum Antritt eines Auslandsjahres an der STUST (der Southern Taiwan University of Science and Technology) zu bewerben. Bei erfolgreichem Studium an der STUST und nach einem abschließenden Semester hier in Konstanz zum Verfassen der Master-Arbeit wird Absolvent*innen dieses Programms von beiden Hochschulen ein Abschluss verliehen.

Details zum Ablauf können Sie hier herunterladen.

Im Rahmen des durch den DAAD-geförderten HAW.international-Projekts an der HTWG (auch "Wegbereiter-Projekt") stehen wir gegenwärtig in Verhandlungen mit mehreren anderen Hochschulen - u.a. in Indien, Indonesien, und Malaysia - um noch weitere Partner für unser Double Degree-Programm zu finden und über die fünf von der STUST bereitgestellten Plätze hinaus zusätzliche Angebote bereitstellen zu können. 

Bei Fragen zur MIM-Double Degree-Option melden Sie sich bitte bei 

Dr. Felix Girke |  Koordinator MIM - DAAD Förderinitative HAW.International
Felix.Girke@htwg-konstanz.de