KICG

Das Konstanz Institut für Corporate Governance

Anti-Korruptions-Compliance und Integrity-Management in Hochrisikoländern

Herausforderungen, Lösungsansätze und Management-Instrumente für mittelständische Unternehmen der D-A-CH Region

Ziel der Forschungsarbeit

Das Forschungsprojekt zielt darauf ab, insbesondere große mittelständische Unternehmen und KMU aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bei ihren Internationalisierungsvorhaben in Wachstumsländern zu unterstützen, indem es Herausforderungen der Regelkonformität und des ethischen Verhaltens in Hochrisikoregionen analysiert und unmittelbar anwendungsorientierte Lösungsstrategien und Management-Instrumente erarbeitet (Entwicklung eines Integrity-Toolkits).

Dabei liegt ein Schwerpunkt der Forschungsarbeit auf dem Thema „Korruptionsprävention“.

Projektleiter

Prof. Dr. Stephan Grüninger

Projektmitarbeiter

Anna Zubrod

Quirin Kissmehl

Projektlaufzeit

1. Mai 2019 – 30. April 2021

Projektförderer

KBA-NotaSys Integrity Fund