Beratung

Sie haben Fragen rund ums Studium? Sie fühlen sich im Studium verunsichert und wünschen sich eine Beratung? Wir begleiten Sie mit unseren vielseitigen Beratungsangeboten vertraulich und kompetent.

Probleme und Krisen im Studium

Lernschwierigkeiten

  • Schwierigkeiten bei Prüfungen
  • Permanentes Aufschieben von wichtigen Aufgaben
  • Arbeits- und Konzentrationsstörungen
  • Anhaltender Stress
  • Angst vor Prüfungen und Vorträgen
  • Schlechte Zusammenarbeit in Lern- und Arbeitsgruppen etc.

Die Zentrale Studienberatung unterstützt und begleiten Sie in Ihrem Lernprozess. In einem vertraulichen Gespräch haben Sie die Möglichkeit Ihre Lernprobleme zu reflektieren. Individuelle Ressourcen werden sichtbar gemacht und Lernblockaden gelöst.

Persönliche Krisen und/oder psychische Probleme im Studium und Leben?

Wenn Sie sich durch (studienbezogene) Probleme belastet fühlen, und Unterstützung bei persönlichen oder zwischenmenschlichen Konfliktsituationen benötigen, können Sie sich an die Mitarbeiter*innen der Psychotherapeutischen Beratungsstelle des Studierendenwerks Seezeit wenden. Die Beratung ist vertraulich und kostenfrei.

Kontakt zur Psychotherapeutische Beratungsstelle (PBS)

www.seezeit.com/pbs | 07531 - 206 88 7310 | pbs@seezeit.com

Niemand da zum Reden?

Die Nightline Konstanz e.V., ein Zuhör- und Informationsangebot von und für Studierende der Konstanzer Hochschulen, hört Ihnen zu. In den Abendstunden, wenn die offiziellen Beratungsstellen der Hochschulen und von Seezeit nicht mehr erreichbar sind, bietet die Nightline die Möglichkeit zum anonymen und vorurteilsfreien Gespräch. Sie erreichen die Nightline immer dienstags, mittwochs, freitags, samstags und sonntags in der Vorlesungszeit der Universität Konstanz zwischen 21.00 und 1.00 Uhr | 07531 - 206 886 | www.nightline-konstanz.de

Studis mit Studis

Das Angebot "Studis mit Studis" ist ein Projekt für Studierende mit oder nach einer psychischen Erkrankung und Studierende mit Behinderung. Studierende, die sich in ambulanter psychotherapeutischer/psychiatrischer Behandlung befinden oder Studierende, die nach einer (teil-)stationären Behandlung wieder in den Studienalltag einsteigen möchten, sind zur Teilnahme herzlich eingeladen. Studierende mit Behinderung, die Probleme bei der Bewältigung des Studienalltags haben, sind ebenso willkommen. Die Begleitung kann auch als Ergänzung zur Studienberatung wahrgenommen werden.

Einzelbegleitungen
TutorInnen die selbst an der HTWG Konstanz studieren wollen dabei eine Stütze sein. Die individuelle und praktische Begleitung will u.a. bei folgenden Themen behilflich sein:   

  • Stressmanagement, Umgang mit Prüfungsangst, Aufschiebeverhalten
  • Beratung zur Gestaltung des Studienalltags
  • Semesterplanung
  • Lern- und Arbeitstechniken
  • Aufarbeitung des verpassten Lernstoffs
  • Unsicherheiten im sozialen Kontakt an der Hochschule

Gruppenbegleitung
Neben der individuellen Begleitung steht außerdem in Kooperation mit der Universität Konstanz ein Gruppenangebot zur Verfügung.

Kontakt können Sie per E-Mail aufnehmen unter 
StudisMitStudis@htwg-konstanz.de