Entwicklung und Erprobung eines integrierten autonomen Messsystems für maritime Vermessungsaufgaben

Das Ziel des Projektes ist die Integration einer Kollisionsvermeidung um die Autonomie und die Handhabung des Sonobots zu verbessern. Zusätzlich wird ein mathematisches Modell der dynamischen Eigenschaften des Sonobots erstellt und dessen Parameter identifiziert. Dieses Modell wird dann für die Simulationen zur Untersuchung und Verbesserung von Regelalgorithmen und deren Parameter eingesetzt werden. Die Einsatzgebiete des Sonobots sind die Vermessung von Gewässern mittels Side-scan Sonar, Entnahme von Wasserproben mittels einer Sonde und die Verwendung als Kommunikation Gateway mittels USBL Repeater. Im Bereich der Vermessung schließt der Sononbot die Lücke zwischen der Handvermessung und Vermessungsschiffen. Einen besonderen Vorteil hat der Sonobot hier beim Einsatz in Flachwasserbereichen.

Stefan Wirtensohn
Raum E 207
+49 7531 206-549
stwirten@htwg-konstanz.de

Sprechzeiten
Nach Vereinbarung

Oliver Hamburger
Raum A 131a
+49 7531 206-418
ohamburg@htwg-konstanz.de

Sprechzeiten
Nach Vereinbarung

Michael Blaich
mblaich@htwg-konstanz.de

Michael Schuster
Raum E 207
+49 7531 206-576
michael.schuster@htwg-konstanz.de

Zurück zu Forschung