Steckbrief

Abschluss

Master of Engineering (M. Eng.)

Fakultät

Maschinenbau

Regelstudienzeit

3 Semester

Studienbeginn

Winter- und Sommersemester

Studienplätze

15

Bewerbungsfrist

01.Dezember für das Sommersemester ,
01.Juni für das Wintersemester

Voraussetzungen

Bachelorstudiengang in Maschinenbau oder Elektrotechnik

Akkreditierung

Ja

Infoblatt zum Studiengang als PDF Download

Umweltfreundliche Antriebstechnologien

Der Masterstudiengang Automotive Systems Engineering stellt die umweltfreundlichen Antriebe in den Mittelpunkt. Mit den Pflicht-Modulen „Brennstoffzellen und elektrische Antriebe in Fahrzeugen“ und „Powertrain and Connected Control Units – Simulation and Function Development“ dringen die Studierenden tief in die aktuelle und zukünftige Technologie der emissionsfreien Antriebsstränge ein.

Sie erwerben die Kompetenzen, die sie zur Mitgestaltung der Energiewende im Verkehrssektor brauchen. Die Anwendung dieser Kompetenzen wird in zahlreichen Laborprojekten, z.B. dem Elektromotorrad, dem elektrifizierten Kleintransporter für die City-Logistik, dem Elektro-Radlader oder dem Brennstoffzellen-Motorrad eingeübt.

Darüber hinaus können sich die Studierenden in den Renn-Teams der Hochschule Konstanz engagieren: Das ELakeTric-Motorrad und der Rennwagen des Bodensee-Racing-Teams sind beide elektrisch unterwegs.

Bewerbung bis zum 01.06.2024


ASE going International

Since the master course Automotive Systems Engineering was founded in 2006, it has been embedded in the international context. Although German has been the main language, English has been used “side-by-side“ in lectures, literature retrieval, data sheets, presentations and reports. Actually, already since winter semester 2023/24, several students were studying at foreign universities in Taiwan, USA and Mexico.

Since 2022, two modules are completely in English and open for incoming students from abroad:

1. Powertrain and Connected Control Units – Simulation and Function Development
2. Technologies of combustion engines and exhaust gas aftertreatment

Now we decided further steps for internationalization:

3. From summer semester 2024 on: Control of Mechatronic Systems, lectures in English
4. For students beginning in 2024: Project, written report, finished 2025, in English
5. From summer semester 2026 on: Fuel Cells and Electrical Drives in Vehicles in English

At the end of this step-by-step improvement process, more than 50%, 32 ECTS of 60, will be in English, guaranteeing that the ASE alumni are perfectly prepared for the interdisciplinary work in international companies and institutes.


Aus dem Studiengang

In der Lehrveranstaltung Elektrische Antriebe in Fahrzeugen beleuchten die Studierenden des Masterstudienganges ASE neben der technischen Seite des E-Antriebs die Stellhebel zur weiteren CO2 Reduktion entlang der gesamten energetischen Wirkkette.

Mehr hier.

Klein, aber sehr fein: Die Fakultät Maschinenbau verfügt über ein Modellauto, das einem realen Fahrzeug hinsichtlich Sensorik und Software in fast nichts nachsteht. Es bietet Studierenden eine große Bandbreite an Anwendungsfeldern: Vom Fahrzeugmodell für das Fahrwerk über Sensorik und moderner Datenverarbeitung bis zum Testen autonomer Fahrfunktionen.

Mehr hier.

Gute Gründe für den Master ASE an der HTWG

1. Kompetenzen

Sie erwerben umfassende Kompetenzen auf den unterschiedlichen Gebieten der Simulation und des Systems Engineerings.

2. Vertiefung

Sie vertiefen Ihre Kenntnisse in ausgewählten Bereichen der Fahrzeugtechnik. Fähigkeiten zur Realisierung des emissionsfreien Antriebsstrangs stehen im Mittelpunkt

3. Individuelles Studium

Nutzen Sie umfangreiche Möglichkeiten zur Ausrichtung Ihres Masterstudiums auf Ihre persönlichen Interessen.

4. Kleine Gruppen

Profitieren Sie von der intensiven persönlichen Betreuung in kleinen Gruppen in Laboren und Projekten.

5. Master als Türöffner

Der Masterabschluss ist Voraussetzung für viele Stellen in Industrie, Wirtschaft und Wissenschaft. Viele Stellen, z.B. im Öffentlichen Dienst, können Sie nur mit einem Master-Abschluss erreichen. Ein guter Master-Abschluss befähigt Sie zur Promotion.

  • Für den Masterstudiengang Automotive Systems Engineering habe ich mich entschieden, um zukunftsorientierte Themen in der Fahrzeugtechnik zu vertiefen. Besonders gefallen haben mir die vielen Projektarbeiten, in denen ich das Theoriewissen gezielt in kleinen Gruppen anwenden konnte. Dadurch fiel mir trotz des überwiegenden Online-Unterrichts der Kontaktaufbau zu meinen Kommiliton*innen leicht. Das große Angebot an Wahlfächern ermöglichte es mir, meine Interessen im Bereich der Fahrerassistenzsysteme und der alternativen Antriebe zu verfolgen. Insgesamt gestalteten die Dozenten alle Vorlesungen interessant und zukunftsorientiert, sodass ich sehr gut auf das Berufsleben vorbereitet war.

    Margarita Nowikow, ASE

  • Der Masterstudiengang Automotive Systems Engineering ist die perfekte Ergänzung für ein technisches Bachelorstudium. Im Vordergrund der Lehre steht das Systemverständnis für die verschiedenen Komponenten und Systeme in modernen Fahrzeugen. Das erlernte Wissen wird in begleitenden Laboren und Projekten mit den in der Industrie eingesetzten Softwarelösungen praxisnah angewendet. Besonders hervorzuheben ist der enge Kontakt zwischen Studierenden und Lehrenden.

    Michael Pfeiffer, ASE

  • Für mich ist das Masterstudium ASE eine sehr gute Möglichkeit, die bereits erworbenen Fachkenntnisse im Bereich Automotive zu vertiefen und an realen Beispielen anzuwenden. Das große Angebot an Wahlfächern lässt uns Studierenden viel Handlungsspielraum bei der Zusammenstellung der Kurse, so kann man individuell sein Studium gestalten. Es ist sehr motivierend für mich, dass ich mit den erworbenen Kenntnissen innovative Zukunftstechniken mitgestalten kann und damit erfolgreich ins Berufsleben starte.

    In den kleinen Gruppen im Masterstudium habe ich schnell meine Kommiliton*innen kennengelernt und über Soziale Netzwerke fiel es uns auch leicht, miteinander im Kontakt zu bleiben. Die älteren Studenten halfen uns anfangs bei der Integration und bei sämtlichen Fragen rund ums Studium, die HTWG und Konstanz.

    Tobias Pfleghaar

     

Prof. Dr. Nägele

Prof. Dr. Roland Nägele
Studiendekan ASE / MME, Vorsitzender des Prüfungsausschusses
Raum G 042
+49 7531 206-276
roland.naegele@htwg-konstanz.de

Sprechzeiten
Mi. 8:30-9:30

Dr. Elisa Andresen
Studiengangsreferentin MAB, ASE, MME
Raum H 301
+49 7531 206-742
Elisa.Andresen@htwg-konstanz.de

Prof. Dr. Lege

Prof. Dr. Burkhard Lege
Dekan der Fakultät Maschinenbau
Raum H 304
+49 7531 206-277
lege@htwg-konstanz.de

Frau Jenke

Alexandra Schiller
Sekretariat der Fakultät und der Studiengänge WIM, MWI, ASE, MME und MIE/MMS
Raum H 303
+49 7531 206-278
alexandra.schiller@htwg-konstanz.de

Cornelia Müller
Studierendensekretariat
Raum A 026a
+49 7531 206-107
cornelia.mueller@htwg-konstanz.de