Betriebswirtschaftslehre

Fragen Sie sich auch, was eigentlich genau ein Betriebswirt / eine Betriebswirtin macht? Wollen Sie wissen, unter welchen gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Kontextbedingungen Unternehmen und ganze Volkswirtschaften agieren? Möchten Sie sich im Studium engagieren, kritisches Hinterfragen und moralisches Reflektionsvermögen entwickeln? Dann sind Sie bei uns richtig, wir haben das richtige Programm für Sie.

Modulhandbücher (Vademecum) in der Konstanzer BWL

Was ist der Inhalt des Modulverzeichnisses/Vademecums?

Das Modulverzeichnis enthält wichtige Informationen zum Umfang, der Lehrveranstaltungsart, der Lern­form, den Inhalten, der Litera­tur, der Prüfungsart, dem Arbeitsaufwand, den ECTS-Leistungs­punkten, den Vor­aus­setzungen, dem Lern­er­geb­nis und den Modul­verantwortlichen aller Module des Bachelor-Stu­dien­gangs Betriebswirtschaftslehre.


Was sind Module, Teilmodule und Lehrveranstaltungen?

Das Bachelor-Studium ist in einzelne Module gegliedert. Ein Modul kann in mehrere Teil­module, d.h. Lehr­ver­an­staltungen unterteilt werden. Eine Lehrveranstaltung selbst kann aus verschiede­nen Lehrver­an­stal­tungs­for­men/-teilen bestehen (z.B. Vorlesung, Übung, Workshop).


Wie ist die Stellung des Modulhandverzeichnisses/Vademecums bezüglich der SPO?

Das Modulhandbuch ist der Studien- und Prüfungsordnung (SPO) untergeordnet, d.h. für alle In­hal­te, die durch die Studien- und Prüfungsordnung geregelt sind, z.B. insbesondere ECTS-Punk­te, Prüfungsformen, -an­for­derungen und -arten, sind die An­gaben in der Studien- und Prüfungs­ord­nung entscheidend und recht­lich bin­dend. Die Informationen im Modulverzeichnis ergänzen und erklären die Regelungen in der Stu­dien- und Prüfungsordnung.