International Project Engineering

Interdisziplinäres Arbeiten, internationale Erfahrungen, technische und wirtschaftliche Kompetenzen, Pflichtfächer auf Englisch, individuelle Schwerpunktbildung: Beste Vorbereitung für die Leitung technischer Projekte und Führungsaufgaben auf internationalem Parkett

Steckbrief

Studiengang

International Project Engineering

Abschluss

Master of Engineering (M. Eng.)

Abschlussart

Master

Abkürzung

IPE

Fakultät

Elektro- und Informationstechnik

Regelstudienzeit

3 Semester

Studienbeginn

Winter- und Sommersemester

Studienplätze

15

Bewerbungsfrist

01.Dec für das Sommersemester ,
01.Jun für das Wintersemester

Voraussetzungen

Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Wirtschaftsingenieurwesen oder in einem Studiengang der Fachrichtung Ingenieurwesen mit der Studienrichtung Elektro- u. Informationstechnik oder Umwelttechnik u. Ressourcenmanagement

Infoblatt zum Studiengang als PDF Download
Master of Engineering (M. Eng.)

Bewerbung

Über unser Online-Bewerbungsverfahrenstellen Sie einen Antrag auf Zulassung bei unserem Studierendensekretariat.

  • Fristen

    Sie können das Studium sowohl zum Wintersemester (Bewerbungsfrist: 01. Juni), als auch zum Sommersemster (Bewerbungsfrist: 01. Dezember) beginnen.

  • Voraussetzungen
    • Zugangsvoraussetzung für den International Project Engineering ist ein abgeschlossenes grundständiges Hochschulstudium in einem Studiengang der folgenden Fachrichtungen:
      • Wirtschaftsingenieurwesen
      • Ingenieurwesen mit der Studienrichtung Elektro- und Informationstechnik
      • Ingenieurwesen mit der Studienrichtung Umwelttechnik und Ressourcenmanagement
      • ein Studiengang in einer verwandten Fachrichtung
         
    • Folgende Studienleistungen:
      • 20 ECTS-CP aus den Bereichen Wirtschaft, Recht und Projektmanagement
      • 30 ECTS-CP aus den Bereichen Umwelttechnik, Umweltwissenschaften, Verfahrenstechnik
      • 30 ECTS-CP Bereichen Elektro- und Informationstechnik, Mechatronik, Anlagentechnik
         
    • Eine Abschlussnote von mindestens 2,5
       
    • Sehr gute Englischkenntnisse (äquivalent zur Niveau-Stufe B 2)
      (Der Sprachnachweis entfällt, wenn im grundständigen Hochschulstudium Lehrveranstaltungen und Prüfungen in englischer Sprache im Umfang von mind. 15 ECTS erfolgreich absolviert wurden.)

Gute Gründe

  • Perfekt aufgestellt für die Zukunft

    Der Masterstudiengang International Project Engineering bereitet ideal auf technische Projekte im internationalen Raum vor.

  • Intensiv betreut

    Sie lernen in kleinen Gruppen von ca. 30 Studierenden – gut betreut von Professorinnen und Professoren sowie erfahrenen Lehrbeauftragten aus Industrieunternehmen.

  • International ausgerichtet

    Die Pflichtmodule werden in englischer Sprache unterrichtet. Optimal ist, wenn Sie Ihre Masterarbeit, die Sie auf Englisch anfertigen, im Ausland absolvieren. Oder Sie verbringen an einer Partnerhochschule weltweit ein Auslandssemester. So werden Sie ideal auf ein internationales Arbeitsumfeld vorbereitet.

  • Individuell spezialisiert

    Gestalten Sie Ihren Studienschwerpunkt individuell.

    Durch die Wahlpflichtfächer spezialisieren Sie sich entsprechend Ihrer Interessensgebiete und dem grundständigen Studienabschluss. Wir bieten Ihnen ein breites Angebot an attraktiven Vertiefungsmöglichkeiten.

  • Praxisnah ausgebildet

    Die Inhalte des Studiums vermitteln wir Ihnen anhand praxisnaher Fallbeispiele. Neben der Problemlösungs- und Methodenkompetenz im wirtschaftswissenschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen Bereich werden insbesondere auch Schlüsselqualifikationen für Arbeiten in einem internationalen Umfeld gefördert.

  • Mentor-Modell

    Im Masterstudiengang "International Project Engineering“ wird jedem Studierenden ein Professor aus den Fakultäten EI oder BI als Mentor zur Seite gestellt. Zusammen mit dem Mentor wählt der Studierende aus dem Angebot der Hochschule sein persönliches Curriculum.

    Durch dieses Mentor-Modell wollen wir die Studierbarkeit und die Qualität des gewählten Curriculums sicherstellen, vor allem aber auch den Studierenden eine optimale Unterstützung auf ihrem Weg durch das Masterstudium bieten.

Studienablauf

Der Studiengang IPE ist eine Zusammenarbeit der Fakultät Elektro- und Informationstechnik und der Fakultät Bauingenieurwesen. Er umfasst 3 Semester – zwei Fachsemester und ein Semester zur Anfertigung der Masterarbeit.

Es kann sowohl im Sommer-, als auch im Wintersemester begonnen werden.

  • Allgemeine Informationen

    Die Module werden in der Regel im Jahresrhythmus angeboten. Mindestens ein Semester soll im Ausland absolviert werden. Dies kann ein Studiensemester sein oder auch die Bearbeitung der Masterarbeit.

    Der Gesamtumfang der für den erfolgreichen Abschluss des Studiums erforderlichen Lehrveranstaltungen imPflicht- und Wahlpflichtbereich einschließlich der Masterarbeit entspricht 90 ECTS-Punkten.

    Lehrveranstaltungen und Prüfungen werden in der Regel in englischer Sprache durchgeführt, können aber auch ganz oder teilweise in deutscher Sprache oder zweisprachig durchgeführt werden. Die Masterarbeit soll in englischer Sprache verfasst werden.

  • Pflichtmodule
    • International Management
    • International Markets
    • International Laws
    • Management and Leading across Cultures
    • Sustainable Management of Resources
    • International Project Development
      – Scientific Competence
  • Wahlpflichtmodule

    Neben den Pflichtmodulen müssen die Studierenden technische Wahlpflichtmodule aus dem veröffentlichten IPE-WPM-Katalog so wie aus anderen Masterprogrammen der Hochschule auswählen. Dadurch kann ein individuelles Studienprofil zusammengestellt werden.

    Der Studierende muss seine Auswahl jeweils zu Beginn des Semesters von seinem Mentor genehmigen lassen. Der Mentor ist eine Professorin oder ein Professor aus der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik oder der Fakultät Bauingenieurwesen.


Berufsbild und Perspektiven

Der Studiengang 'International Project Engineering' vermittelt Ihnen die Kompetenzen für eine qualifizierte technisch-wirtschaftliche Mitarbeit und spätere Leitung von globalen Projekten.

Projektbeispiele können sein: Installationen zur Energiewandlung und -verteilung, Kläranlagen oder Recyclingprojekte, Produktionsanlagen, aber auch globale Produktentwicklungsprojekte. Insbesondere diese Art von Projekten werden heutzutage für eine weltweite Anwendung entwickelt, projektiert und installiert.

Neben einem hohen wissenschaftlichen oder technischen Anspruch erfordern sie zusätzliche Kompetenzen im Bereich Methoden, Markt, Recht sowie Kultur. Die Vermittlung dieses Kompetenzen bildet daher den Schwerpunkt des Studiums im Pflichtbereich, während der Wahlpflichtbereich zur fachlichen technischen Vertiefung dient.

Das IPE Studium kombiniert somit Schlüsselkompetenzen und Vertiefungen für eine Tätigkeit in einem anspruchsvollen, internationalen Umfeld.

Absolventinnen und Absolventen haben beste Aussichten auf eine erfolgreiche berufliche Entwicklung.


Stimmen zum Studiengang IPE

  • "International Project Engineering – ein Studienfach, das ich mir als Industrie-Manager schon lange gewünscht habe. Die Konstanzer Industrie verdankt den Studentinnen und Studenten der HTWG sehr viel. Mit unzähligen Arbei- ten haben sie wesentlich zu exzellenten Lösungen in vielen Projekten beigetragen. Was bisher gefehlt hat, waren Studenten die neben Fachwissen wie z.B. Maschinenbau und Informatik für die erfolgreiche Akquisition und Abwicklung internationaler Projekte weitere zwingend notwendige Kenntnisse mitbringen: Projektmanagement, Markt, Recht und nicht zuletzt interkulturelle Kompetenzen. Mit IPE ist diese Lücke geschlossen. In Zukunft wird die Industrie nicht nur exzellente ausgebildete Fachfrauen und -männer bekommen, sondern Menschen, die vielfältig im industriellen Projektumfeld in unterschiedlichsten Positionen einsetzbar sind."

    Dr. Stefan Keh, M.A. (SUNY)
    Vorsitzender der Hochschulrats

  • "Projektleiter müssen nicht nur in der Technik oder Wissenschaft sein, sondern auch den Markt kennen. Ebenso die rechtlichen Voraussetzungen müssen beachtet werden und nicht zuletzt sind die kulturellen Ansprüche in den verschiedensten Ländern zu berücksichtigen. Der Studiengang 'International Project Engineering' ist dadurch mit seinen Inhalten am Zahn der Zeit, denn diese Schlüsselkompetenzen sind heute nahezu in jedem größeren Unternehmen entscheidend."

    Josef Edbauer, Dipl. Ing. (FH)
    Leiter GF Automotive, Absolvent HTWG Konstanz

  • "Als wesentlicher Teil der internationalen Wissens- und Wirtschaftsregion Bodensee versteht sich die HTWG Konstanz als Partner für innovationsorientierte Unternehmen und leistungsbereite, kreative Menschen. Durch den neuen Masterstudiengang 'International Project Engineering' wird diesem hohen Anspruch Rechnung getragen."

    Marlies Elsäßer-Heitz
    Geschäftsleitung Elsäßer Betonbauteile, Vorsitzende des Hochschulkuratoriums der HTWG Konstanz

  • "Für große Projekte ist ein strukturiertes Vorgehen ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Professionelles Projekt- und Qualitätsmanagement sind integraler Bestandteil dieses Studienganges. Systematische Analysen der Kundenanforderungen bilden das Fundament für die erfolgreiche Abwicklung von Projekten. Für eine optimale Zusammenarbeit aller Beteiligten zählen gute Kommunikation und Teamentwicklungskompetenz dazu.Dieses Wissen wird theoretisch und anhand von praktischen Beispielen realitätsnah in diesem Studiengang vermittelt bzw. erarbeitet."

    Dr. Stefanie Schulte-Hinsken
    Quality Consult-Ing.

  • "Als internationale Hochtechnologiefirma müssen wir täglich komplexe Herausforderungen meistern, die ein Feingefühl für den asiatischen sowie den europäischen Kulturenraum von den leitenden Führungskräften voraussetzt. Das technische Know-how ist ein weiterer Schlüsselfaktor. Mit dem Studiengang IPE wird ein Grundstein für das Profil einer solchen Position geschaffen."

    Nicolai Konrad
    Managing Director Asia & Paci c, Konrad Technologies