Angewandte Informatik

    Gestalten Sie innovative Zukunftsthemen wie Künstliche Intelligenz, Internet of Things sowie Web- und Software-Entwicklung mit. Das Angewandte Informatik-Studium bietet Ihnen ein breites und praxisnahes IT-Studium mit drei Vertiefungsrichtungen und sicherer Jobperspektive: Artificial Intelligence (KI), Embedded Systems sowie Software Engineering.

    Steckbrief

    Abschluss: Bachelor of Science (B. Sc.)
    akkreditierter Studiengang

    Fakultät: Informatik

    Studienmodell: Vollzeitstudium
    Unterrichtssprache: Deutsch
    Regelstudienzeit: 7 Semester

    Studienbeginn: Wintersemester (WiSe) und Sommersemester (SoSe)
    Studienplätze: 60 im WiSe, 30 im SoSe
    Bewerbungsfrist: 15. Juli für das WiSe, 15. Januar für das SoSe

    Angewandte Informatik studieren - was ist das?

    Angewandte Informatik beschäftigt sich mit konkreten informationstechnischen Fragestellungen in der Anwendung sowie mit praktischen Anwendungsmöglichkeiten der Nutzerinnen und Nutzer.

    Der Studiengang Angewandte Informatik Bachelor bietet Ihnen ein breites Grundlagenwissen sowie innovative Spezialisierungsmöglichkeiten: computergestützte Verfahren im Bereich der künstlichen Intelligenz (Artificial Intelligence), eingebettete Systeme (Embedded Systems) sowie Software-Entwicklung (Software Engineering).

    Themen, die Sie mitgestalten können

    Ist das praxisbezogen? Und wie! Was das inhaltlich sein kann? Das Studium Angewandte Informatik eröffnet Ihnen Bereiche wie künstliche Intelligenz (KI), Internet of Things, Industrie 4.0, Software-Entwicklung oder Web-Entwicklung. Das heißt konkret z.B.: mobile Robotik, autonomes Fahren, maschinelles Lernen, Virtual Reality (VR), Smart Home und mobile Apps. Entwerfen Sie Ihre digitale Zukunft mit!


    Warum Angewandte Informatik an der HTWG studieren?

    In diesem Video stellen Ihnen Prof. Dr. Eiglsperger und Christian Schmeißer (zum Zeitpunkt der Aufnahme angehender Absolvent der Angewandten Informatik) den Studiengang Angewandte Informatik vor.

    Ergänzend erfahren Sie in diesem Video mehr über das Studienangebot der Fakultät Informatik von Prof. Dr. Langweg, Dekan der Fakultät.

    Gute Gründe für Angewandte Informatik

    1. Informatik ist Zukunft

    Daten- und informationsverarbeitende Systeme begleiten uns heute in fast allen Bereichen des täglichen Lebens. Dabei werden Computer in unterschiedlichsten Varianten eingesetzt: von den winzigsten eingebetteten Mikrocontrollern bis hin zu weltweit verteilten kooperierenden Rechnersystemen. Der Bedarf an professioneller und kreativer Software für solche Systeme, die zudem hohe Qualitätsstandards erfüllt, wird weiter steigen. Daher haben Informatikerinnen und Informatiker ausgezeichnete Berufschancen und die Möglichkeit, an der Zukunft mitzuwirken.

    2. Hoher Praxisbezug und Vertiefungsmöglichkeiten

    Unsere Lehrenden schöpfen aus mehrjähriger Industrieerfahrung. Alle Fächer werden durch Übungs-/ Laborveranstaltungen ergänzt. Während des Praxissemesters arbeiten Sie in einem Unternehmen Ihrer Wahl. Danach können Sie Ihre gewünschte Vertiefungsrichtung wählen und sich spezialisieren. Ihre Abschlussarbeit können Sie in einem Unternehmen schreiben.

    3. Intensive Betreuung

    Sie lernen und arbeiten in kleinen Übungs-/Laborgruppen mit rund 15 Studierenden. Auch während der Übungen sind Lehrende und/oder Studierende höherer Semester für Sie da, um Sie zu unterstützen und Ihre Fragen zu beantworten.

    4. Raum für Ideen

    Sie haben während des Studiums die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen, z.B. bei studentischen Teamprojekten oder bei der Abschlussarbeit. Einige unserer Absolventinnen und Absolventen haben sich mit ihren Ideen nach dem Studium selbstständig gemacht..

    5. Studieren, wo andere Urlaub machen

    Die direkte Lage der Hochschule Konstanz am Bodensee, die Altstadt mit ihren vielen Bars in Laufnähe sowie die nahegelegenen Skigebiete machen das Studium an der HTWG zusätzlich attraktiv.

    Ablauf Angewandte Informatik-Studium Bachelor

    Der Studiengang umfasst sieben Semester (210 ECTS). Die Grundlagenvorlesungen in den Bereichen Programmieren, Rechner & Netze, Datenbanken, Mathematik und Theorie werden z.B. durch Themen wie Modellierung, Software-Entwicklung bis hin zur IT-Sicherheit weitergeführt.

    Im vierten Semester arbeiten Sie in einem Unternehmen oder einer Institution Ihrer Wahl (Praxissemester).

    • Grundstudium

      Im Grundstudium (Semester 1 und 2) erhalten Sie eine breite Grundlagenausbildung. Die Schwerpunkte dabei bilden Programmiertechnik, Digitaltechnik, Mathematik und Softwaremodellierung. Der freiwillige „Vorkurs Mathematik“ erleichtert Ihnen den Einstieg. Die Mathematik ist für Sie ein Mittel zum Zweck – sie hilft Ihnen beispielsweise, die informationstechnischen Themen umzusetzen.

    • Hauptstudium

      Im Hauptstudium lernen Sie weitere aufbauende technische Themen kennen, vertiefen Ihre mathematischen Kenntnisse und arbeiten mit Rechner-, Datenbank-, Betriebs- und verteilten Systemen sowie mit Rechnernetzen.

      Das vierte Semester ist ein praktisches Studiensemester, in dem Sie in einem Unternehmen Ihrer Wahl arbeiten. Dort wenden Sie selbstständig das Gelernte aus dem Studium praktisch an. Die Firma bezahlt Sie für Ihre Tätigkeit. Sie lernen Ihren Aufgabenbereich und das Berufsfeld kennen und können bereits Ihr berufliches Netzwerk aufbauen.

      Ab dem 5. Semester entscheiden Sie sich für eine Vertiefungsrichtung Ihrer Wahl:

      • Artificial Intelligence
      • Embedded Systems
      • Software-Engineering


      Das Teamprojekt (in Semester 6) ermöglicht es Ihnen, ein von Ihnen gewähltes Thema praktisch auszuarbeiten.
      Beispiele: Vir(tu)al Reality, Segel-App, Spracherkennung für die Mensa, Simulation eines mobilen Roboters mit Vakuumgreifer, Entwicklung eines Realzeitbetriebssystems

      Die Wahlpflichtfächer (Semester 6 und 7) können Sie sich individuell zusammenstellen.

      Ihr Bachelorstudium schließen Sie mit einer Bachelorarbeit an der Hochschule oder in einem Unternehmen ab.

      Sie haben die Möglichkeit, Auslandsaufenthalte in Ihr Studium zu integrieren. Sie können auch das Praxissemester im Ausland verbringen. Die im Ausland erbrachten Leistungen können Sie anerkennen lassen.


    Angewandte Informatik Vertiefungsrichtungen

    Wollen Sie Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz (KI) erweitern, eingebettete Systeme nachhaltig mitgestalten oder kreative Software entwickeln? Und das ganz anwendungsnah und praxisbezogen? Zu Beginn des 5. Semesters haben Sie die Wahl zwischen drei Vertiefungsrichtungen.

    Detaillierte Informationen zu den unterschiedlichen Studieninhalten erhalten Sie bei Klick auf die Vertiefungsrichtungen:

    • 1) Artificial Intelligence

      Artificial Intelligence (Künstliche Intelligenz, KI) beschäftigt sich mit computergestützten Verfahren, die menschliche Fähigkeiten, wie Wahrnehmung und Entscheidungsverhalten, nachbauen. Viele heutige KI-Systeme zeichnen sich dadurch aus, dass sie selbstständig lernen können. Die Einsatzmöglichkeiten der Künstlichen Intelligenz (KI) sind äußerst vielfältig und reichen beispielsweise von Sprachassistenz über Bilderkennung und Diagnosesysteme bis hin zu mobilen Robotern und autonomem Fahren.

      Schwerpunktfächer sind Artificial Intelligence, Mobile Roboter, Computergrafik, 2D Computer Vision, 3D Computer Vision und Parallel Computing.

    • 2) Embedded Systems

      Embedded Systems stellt Systeme in den Vordergrund, die in einer Vielzahl von Gebrauchsobjekten, wie Smartphones, Autos und Geräten der Unterhaltungselektronik, meist unsichtbar für die Benutzenden, zum Einsatz kommen. Bei der Entwicklung von Embedded Systems wird besonderer Augenmerk auf Größe, Stromverbrauch und Robustheit des Systems gelegt. Auch die dazugehörige Software wird entwickelt. Als sogenannte Echtzeitsysteme sind bei eingebetteten Systemen beispielsweise harte, zeitliche Vorgaben einzuhalten. Das gelingt nur bei einem strukturierten, methodischen Vorgehen beim Software-Entwurf. Aufgrund der für den Entwurf und die Realisierung von eingebetteten Systemen notwendigen Kenntnisse im Bereich Software und Hardware vereint das Studienprogramm unter anderem Themenfelder der Mikrosystemtechnik mit denen des Software-Engineerings.

      Schwerpunktfächer sind Embedded Systems, Kommunikationstechnik, Mikroprozessorsysteme, Digitale Systeme, Parallel Computing und Ubiquitous Computing.

    • 3) Software Engineering

      Software Engineering umfasst Methoden und Werkzeuge zur Erstellung und Pflege zuverlässiger und komplexer Softwaresysteme, die in allen Bereichen von Industrie und Wirtschaft von zentraler Bedeutung sind. Die professionelle Erstellung von komplexer, robuster und zuverlässiger Software kann heute und in Zukunft nur noch auf der Grundlage wissenschaftlich fundierter Entwurfsverfahren geschehen. Neben den unerlässlichen allgemeinen Grundlagen erwerben Sie das theoretische und praktische Wissen zur Modellierung konkreter Aufgabenstellungen. Im Team wird Software für die verschiedenartigsten Rechnersysteme entworfen, implementiert und getestet.

      Schwerpunktfächer sind Webapplikationen, Sprachkonzepte, Softwarearchitektur, Softwarequalitätssicherung, Datenbanksysteme und Mobile Anwendungen.

    Berufsbild und Perspektiven in Angewandte Informatik

    Das Angewandten Informatik Studium eröffnet Ihnen den Zugang zu zukunftsstarken Branchen und vielfältigen Themenbereichen. Als Absolventin bzw. Absolvent haben Sie hervorragende und sichere Berufschancen. Zudem bietet der Abschluss Ihnen sehr gute Verdienst- und Karrieremöglichkeiten.

    Was Sie beruflich tun: Angewandte Informatikerinnen und Informatiker können datenverarbeitende Systeme analysieren, entwerfen sowie entwickeln und auch qualifizierte Aufgaben in der Beratung und Schulung sowie im IT-Projektmanagement und Vertrieb übernehmen.

    Konkrete Tätigkeitsbereiche können sein: Systemadministration oder -architektur, Programmierung, Web- oder App-Entwicklung, Bild-, Audio- oder Messwertverarbeitung, Hardwareentwicklung, Mustererkennung, Steuerungstechnik, Automatisierungstechnik, Fahrerassistenzsysteme, Testing, Qualitätssicherung oder IT-Security.

    Wo Sie arbeiten können: Beschäftigungsmöglichkeiten finden Sie unter anderem in der Industrie und Verwaltung, in Hardware- und Softwarefirmen, in Unternehmensberatungen und sonstigen Dienstleistungsunternehmen. Das Studium ist auch eine ausgezeichnete Grundlage für den Schritt in die Selbstständigkeit.

    Weiterführendes Master-Studium

    Wenn Sie Ihr Wissen nach dem Bachelorstudium erweitern möchten oder eine wissenschaftliche Laufbahn in Richtung Promotion anstreben, können Sie unter anderem den Masterstudiengang in Informatik an der HTWG Konstanz belegen.

    Meinungen und Erfahrungen zu Angewandte Informatik

    • „Neben den passenden Studieninhalten hat die HTWG ausgezeichnete Lehrkräfte zu bieten und natürlich eine der schönsten Studienumgebungen in Deutschland.“

      Tobias Ofterdinger
      Absolvent, Software Integrator bei der ZF Friedrichshafen AG

    • „Ich wollte Angewandte Informatik besonders wegen der hohen Praxisbezogenheit studieren. Durch die Vertiefungsrichtungen hat man viel Spielraum sich zu spezialisieren. Die Übungen werden auch durch Studenten aus höheren Semestern mit betreut, was eine enorme Hilfe ist.“

      Sandra Berger
      Absolventin, Softwareentwicklerin bei der NEXUS AG

    • „Durch die praxisnahen Inhalte und die engagierten Lehrkräfte bin ich bestens aufgestellt für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.“

      Niels Boecker
      Absolvent, Master Software Systems Engineering in London (M.Sc.), Front-end Engineer (II) bei Amazon.com, Inc.

    • „Zu Beginn hatte ich etwas Angst, ob ich überhaupt das richtige Fach gewählt habe, schließlich hatte ich sehr wenige Vorkenntnisse. Doch der Unterricht fing bei null an. Besonders gut gefallen haben mir die kleinen Unterrichtsgruppen.“

      Nina Utzelmann
      Absolventin, Master Medientechnologie in Köln, Projektleiterin bei einer Bildverarbeitungsfirma

    • „IT ist allgegenwärtig und wird in allen Branchen benötigt. Der Studiengang bot die nötige Vielfalt und vermittelte die notwendigen Kompetenzen, um mich für diese Karrierechancen vorzubereiten.“

      Jan Kaiser
      Absolvent und Managing Director im Bereich KI / e-Commerce bei der Xanevo GmbH

    • „Die Mischung zwischen Theorie und Praxis war perfekt im Studium. Das Studium eröffnet mir zukunftsfähige Berufsfelder.“

      Dennis Kinus
      Absolvent, Senior CRM Consultant bei cobra - computer's brainware GmbH

    Hier geht es zu den Erfahrungsberichten unserer Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen auf dem Bewertungsportal StudyCHECK.

    Das Angewandte Informatik Studium an der HTWG hat bei StudyCheck eine Weiterempfehlungsrate von 93%.

    Bewerbung

    Bewerben Sie sich jetzt: Über unser Online-Bewerbungsverfahren stellen Sie einen Antrag auf Zulassung bei unserem Studierendensekretariat.

    Bewerbungsfristen

    Sie können das Studium zum Winter- und Sommersemester beginnen. Bewerbungsschluss für das das Wintersemester ist der 15. Juli des jeweiligen Jahres, für das Sommersemester der 15. Januar.

    Voraussetzungen und Zulassung

    • Hochschulzugangsberechtigung z.B. allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife, eine anerkannte berufliche Aufstiegsfortbildung (z.B. Meisterin oder Meister, Technikerin oder Techniker etc.) oder eine berufliche Qualifikation in Verbindung mit einer Eignungsprüfung sowie anerkannte ausländische Vorbildungen.
    • Zulassungen erfolgen über ein Auswahlverfahren.


    Mehr Informationen zu: Bewerbung, Frage nach dem NC und Studienplatzvergabe / Auswahlverfahren

    Für eine volle Übersicht des Bewerbungsprozesses, klicken Sie auf „Jetzt bewerben“.

    Jetzt bewerben!


    Sie benötigen persönliche Beratung?

    Bei Fragen zum Studium Angewandte Informatik (B. Sc.) wenden Sie sich bitte an:

    Studienfachberatung Informatik
    Sie haben Interesse an einem Beratungsgespräch zum Studiengang? Dann wenden Sie sich bitte an die Studienfachberatung Informatik. Hinweis: Aussagen zur Anerkennung von bereits erlangten Studienleistungen erhalten Sie ausschließlich von der Studiendekanin bzw. dem Studiendekan.

    HTWG Konstanz Campus Gebäude O

    Bei Fragen zum Studiengang: Sarah Kunkel
    Studienfachberatung Informatik
    +49 7531 206-656
    sarah.kunkel@htwg-konstanz.de

    Sprechzeiten
    nach Terminabsprache: Beratung persönlich, per Telefon oder Video; Mo-Mi: Büro, Do/Fr: per E-Mail oder Video

    Prof. Dr. Markus Joachim Eiglsperger
    Studiendekan Bachelorstudiengang Angewandte Informatik
    Raum F 003
    +49 7531 206-462
    meiglspe@htwg-konstanz.de

    Sprechzeiten
    nach Vereinbarung

    Bei Fragen zu Bewerbung / Zulassung: Yvonne Güntner-Schätzle
    Sachbearbeiterin Studierendensekretariat
    +49 7531 206-106
    yvonne.guentner-schaetzle@htwg-konstanz.de

    Bei Fragen rund um das Studium: Zentrale Studienberatung
    www.htwg-konstanz.de/zsb
    +49 7531 206-777
    zsb@htwg-konstanz.de


    Fragen an (ehemalige) Studierende?

    Möchten Sie (ehemalige) Studierende zu ihren Studien- und Berufserfahrungen befragen? Dann kontaktieren Sie diese gern. Inhaltliche Fragen zum Studiengang klären Sie bitte in einem Beratungsgespräch mit der Studienfachberatung Informatik.

    Nina Utzelmann
    Absolventin Angewandte Informatik (B. Sc.), Master Medientechnologie, Projektleiterin bei einer Bildverarbeitungsfirma
    Nina@Utzelmann.de

    Christian Schmeißer
    Absolvent Angewandte Informatik und Master Informatik (Autonome Systeme), Embedded Systems Engineer bei der Baumer Inspection GmbH
    christian.schmeisser@htwg-konstanz.de

    Weitere Studiengänge, die Sie interessieren könnten: