Architektur Bachelor

das Architekten-Fundament in 6 oder 8 Semestern

Steckbrief

Abschluss

Bachelor of Arts (B. A.)

Fakultät

Architektur und Gestaltung

Studienbeginn

Winter- und Sommersemester

Studienplätze

40

Bewerbungsfrist

15.Jan für das Sommersemester ,
15.Jul für das Wintersemester

Voraussetzungen

6-wöchiges Vorpraktikum und Auswahlverfahren

Akkreditierung

Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur (ZEvA)

Infoblatt zum Studiengang als PDF Download
Bachelor of Arts (B. A.)

Bewerbung

Die Studienplätze werden prinzipiell nach dem Notendurchschnitt, ergänzt um verschiedene verbessernde Kriterien, vergeben. Vor Studienbeginn muss ein 6-wöchiges Praktikum im Bauhauptgewerbe absolviert werden.

Weitere Informationen zur Bewerbung

Gute Gründe für ein Architekturstudium in Konstanz

  • Solide und praxisnahe Ausbildung

    Unsere Bachelorabsolventen sind gefragt - im Büro für Praktikum oder Berufseinstieg und beim Masterstudium in Konstanz oder anderswo, denn sie haben das nötige Rüstzeug für die Praxis.
     

  • Kreativität im Studium

    Schöpferisches Arbeiten ist uns sehr wichtig - wir bilden Gestalter aus!
     

  • Persönlich und engagiert

    Kleine Gruppen und direkte Betreuung durch Lehrende mit Leidenschaft sorgen für eine persönliche Atmosphäre.

  • Ein eigener Arbeitsplatz

    Die Lehrenden kommen zu den Studierenden - an deren Arbeitsplatz im Atelier des jeweiligen Semesters.

  • Internationale Vernetzung

    Österreich und die Schweiz vor der Tür, dazu Verbindungen in die ganze Welt - Internationalität in Studium und Beruf kann so einfach sein.

  • Hochschule im Paradies

    Welche Hochschule hat eine eigene Strandbar zu bieten, Berge und Wasser zum Greifen nah, dazu noch interessantes Hochschul- und Nachtleben?

Bachelor-Studium in 6 oder 8 Semestern

In Konstanz kann der Bachelorabschluss in sechs oder acht Semestern erlangt werden. Beide Studiengänge entsprechen internationalen Standards.

Der Bachelorabschluss nach 6 Studiensemestern befähigt zu einer Berufstätigkeit in einem Planungsbüro, erlaubt jedoch nicht, als "Architekt.in" tätig zu sein. Wer sechs Semester studiert, plant deshalb meist ein darauf aufbauendes viersemestriges Masterstudium ein, was auch international der Regelfall für ein Architekturstudium ist. Nach zehn Semestern Gesamtstudiendauer wird der Studienabschluss dann mit wenigen Ausnahmen weltweit anerkannt. Der Masterabschluss berechtigt auch zur Promotion oder zur Ausbildung im höheren bautechnischen öffentlichen Dienst.

Das Hauptziel unseres Studienganges mit 8 Semestern ist es, die Absolvent.innen für die Herausforderungen des Berufsalltags zu qualifizieren. Der Abschluss ermöglicht europaweit nach einer zweijährigen Praxistätigkeit den Eintrag in die Liste einer Architektenkammer, wobei wenige Länder weitere Qualifikationen verlangen. Nach der Eintragung kann auch die Berufsbezeichnung "Architekt.in" geführt werden. Ein anschließendes Masterstudium mit 2 oder 4 Semestern ist ebenfalls möglich.

Oftmals erkennen Studierende erst während des Studiums oder Praktikums, welcher Studiengang zu ihren beruflichen Vorstellungen passt. Deshalb kann nach der Praxistätigkeit im 5. Studiensemester auf Antrag zwischen den Studiengängen gewechselt werden.

Studieninhalte

Voraussetzungen für ein Architekturstudium

Architekten sind Gestalter. Sie benötigen eine künstlerische Begabung mit räumlichem Vorstellungsvermögen sowie Freude am Zeichnen, daneben Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie soziale Kompetenz. Im Umgang mit Computern und Medien sind Grundkenntnisse erwünscht.

Abitur, Fachhochschulreife oder ein äquivalenter Abschluss sind Zulassungsvoraussetzungen für das Architekturstudium; bis Studienbeginn muss ein 6-wöchiges Vorpraktikum absolviert werden.

 

Berufsbild

Die Arbeit von Architekten ist im Gegensatz zu vielen anderen Berufen stets sichtbar, sie gestaltet den Lebensraum von Menschen. Auch wenn jene vielleicht nichts zu tun haben mit einem konkreten Gebäude - der Einfluss auf den öffentlichen Raum ist immer vorhanden.

So weitreichend, wie die Wirkung von Architektur ist, so vielfältig ist das Spektrum zwischen Technik, Ökonomie und Kunst, in dem sich Architekten bewegen. All diese Aspekte finden sich in der Architektenausbildung wieder. Entsprechend breit gefächert sind die Studieninhalte und intensiv ist das Studium. Wir legen Wert darauf, das Studium praxisnah zu gestalten, so dass unsere Absolventen bestens gerüstet sind für die Arbeitswelt.

Besonderheit Kammerzugehörigkeit

Die Berufsbezeichnung "Architekt.in" ist geschützt und verlangt die Mitgliedschaft in der Architektenkammer. Voraussetzungen dafür sind ein mindestens 8-semestriges Studium und eine nachfolgende Berufspraxis von mindestens zwei Jahren. Erst nach der Eintragung in die Liste der Architektenkammer kann sich ein "Architekt" oder eine "Architektin" auch so nennen und sich selbstständig machen. Generell gilt diese Regelung europa- und sogar weltweit, mitunter werden jedoch zusätzliche Qualifikationen verlangt.


 

Angebote für Studieninteressierte

Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, das Architekturstudium an der HTWG kennen zu lernen, sich zu informieren und Fragen zu stellen. Neben den Ansprechpartnern bei den Studiengängen Architektur sind vor allem die Mitarbeiter der Zentralen Studienberatung hilfreiche Gesprächspartner, die auch viele Informationsveranstaltungen organisieren.

  • Studieninfotag

    Die Hochschulen in Baden-Württemberg bieten jedes Jahr am Buß- und Bettag im November den Studieninformationstag an. Dabei stellen sich auch die Studiengänge ausführlich und praxisnah vor und stehen für Fragen zur Verfügung.

  • Studientage

    Zweimal im Jahr – im März und November – haben Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit sich bei den Studientagen direkt an der HTWG zu informieren. Auch die Studiengänge Architektur stellen sich dabei ausführlich vor und stehen für Fragen zur Verfügung.

  • Programm »Mitstudieren«

    Einfach mal mitgehen: Dieser Gedanke steckt hinter dem Programm »Mitstudieren«, das der AStA als Vertretung der Studierenden anbietet. Dort können Studieninteressierte sich melden und dann »im Schlepptau« eines Studierenden einen oder mehrere Tage an der Hochschule verbringen, an den regulären Veranstaltungen teilnehmen und das Studium näher kennenlernen - und natürlich alle möglichen Fragen stellen.

  • Schnupperstudium

    Hochschule statt Ferien: In den baden-württembergischen Oster- und Herbstferien können Studieninteressierte im Rahmen des "Schnupperstudiums" an ausgewählten Veranstaltungen teilnehmen und dabei auch das Architekturstudium kennenlernen.

  • Individuelle Beratung

    Gern können wir auch einen individuellen Beratungstermin zu Bewerbungsverfahren und Verlauf des Architekturstudiums vereinbaren. Bitte melden Sie sich dazu telefonisch bei den Ansprechpartnern der Studiengänge Architektur.

  • Info-Paket

    Bequem können Sie ein auf Sie zugeschnittenes Info-Paket zum Bachelorstudium an der HTWG Konstanz bestellen. Bitte nutzen Sie dafür das Bestellformular.

Ihre Ansprechpartner bei den Studiengängen Architektur

Bettina Kimmig
Studiengangreferentin
Raum C 215
+49 7531 206-192
bettina.kimmig@htwg-konstanz.de

Sprechzeiten
Di.-Fr. 10:30 - 12:30 Uhr

Herman Bentele
Architekt, Assistent
Raum C 215
+49 7531 206-190
bentele@htwg-konstanz.de

Sprechzeiten
Di.-Fr., 14:30 - 16:30 Uhr