Gleichstellung und Diversity

Veranstaltungen 2018/19

Women's Business Management Contest 2019

Wann? Samstag, den 06.04.2019
Wo? Universität Konstanz

Mehr Infos gibt es hier 

Das eigene Warum erkennen

Mit Klarheit und Souveränität ins Berufsleben starten

Wo? Thurgausaal

Wann? am 09. und 10. Noverber 2018
Freitag, 09. November 2018: 9.00- 17.30 Uhr und 19.00- 22.00 Uhr
Samstag, 10. November 2018: 09.00- 15.00 Uhr

Anmeldung bei Frau Vera Maier-Tragmann:
vmaier@htwg-konstanz.de
Telefon 07531 206 726 

Mehr Infos gibt es hier

#Wir sind mehr. Konstanz für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, Humanität und Solidarität.

 

Wann? Freitag, 05. Oktober 2018 16.00 – 18.00 Uhr

Wo? Konzil Haupteingang/Konstanz und Münsterplatz Konstanz

Mehr Infos gibt es hier

Spielball Intimität. Queer in der islamischen Welt.

Vortrag am 6. Deutschen Diversity-Tag der Charta der Vielfalt

Die kostenlose Veranstaltung Spielball Intimität am 05. Juni, dem  6. Deutschen Diversity-Tag der Charta der Vielfalt, ist ein gemeinsames Engagement der HTWG, der Universität und der Stadt Konstanz. Es wird einen spannenden Vortrag zum Thema Queer in der islamischen Welt geben.

Das Attentat von Orlando, die zunehmende Verfolgung sexueller und geschlechtlicher Minderheiten in vie­len muslimischen Gesellschaften sowie Übergriffe auf schwule, lesbische und trans* Geflüchtete in deutschen Unterkünften haben das Verhältnis von Muslimen zu Körperlichkeit, Sexualität und Geschlecht verstärkt in die gesellschaftliche Wahrnehmung gerückt.

Religionswissenschaftler Danijel Cubelic geht in seinem Vortrag der Frage nach, warum es bei der Verfolgung von Queers in muslimischen Gesellschaften heute um weit mehr geht als “nur” um Sexualmoral.

Wann? Dienstag, 05.06.2018 um 19:00 Uhr

Wo? Treffpunkt Petershausen

Theater: Geheimsache Rosa Luxemburg

Rosa Luxemburg (1871 – 1919): Eine Frau, die fordert, handelt, polarisiert. Viele Menschen kennen nur ihren Namen. Von manchen wird sie verherrlicht, von anderen verdammt. Doch was hat diese Frau tatsächlich gedacht und getan? Was hat sie zu aktuellen Themen wie Demokratie, Kapitalismus und Pazifismus zu sagen?

Die bedeutende Kämpferin und Theoretikerin der europäischen Arbeiterbewegung fasziniert durch ihre unerschütterliche politische Haltung. In einer Zeit, in der Frauen noch kein Wahlrecht haben, wird sie zu einer der wichtigsten Persönlichkeiten der internationalen Sozialdemokratie. Das Portraittheater macht Luxemburgs Werk und Leben als Theaterstück erlebbar. In der Regie von Sandra Schüddekopf lassen Anita Zieher (Schauspiel) und Ingrid Oberkanins (Percussion) ein komplexes Bild der bedeutenden und umstrittenen Vordenkerin entstehen.

Wann? Mittwoch, 16. Mai 2018, 20 Uhr (Einlass & Abendkasse ab 19.00 Uhr, Apéro ab 19.30 Uhr)

Wo? Wolkensteinsaal, Kulturzentrum am Münster, Konstanz

Tickets: 8 Euro. VVK in Raum E616 am 09. und 15.05. 13:00-16:00 und am 16.05. 09:00-12:00. Restkarten an der Abendkasse

Mr. Gay Syria im Zebra Kino

Drei syrische homosexuelle Männer verbindet ein Traum: die Teilnahme an dem internationalen Wettbewerb, auf die sie ihre Sehnsucht nach Sichtbarkeit und Freiheit projizieren, während sie mit den Schwierigkeiten kämpfen, schwul in einem muslimisch geprägten Land zu sein.

Am Freitag den 20.04., zeigen wir die Doku “Mr. Gay Syria“ von Ayse Toprak zusammen mit dem Referat für Gleichstellung an der Uni Konstanz und im Rahmen des queergestreift - Filmfestivals im Zebra Kino.

Kommt mit Freunden und erlebt einen Mix aus Träumen, Überwindung und hohen Absätzen.


Wann? Freitag, 20. April 2018, 20:45 Uhr 

Wo? Zebra Kino Konstanz 


Mehr Infos zur Veranstaltung & zur Handlung der Dokumentation gibt es hier.

Hier geht es zum Teaser zum Film.

Vielfalt im Gespräch

Perspektiven, Handlungsfelder und Strategien für Diversity Management

"Was ist ein guter Grund, sich mit Diversität zu beschäftigen?" wurde beim Diversity Kick-Off Meeting der HTWG gefragt und die Antworten waren so zahlreich wie vielfältig: "Diversität ist kein Selbstläufer", "Diversität als Ressource für Innovation und Kreativität", als "Grundlage für Bildungsgerechtigkeit" und "Bereicherung" im Studienumfeld.

Insgesamt 18 Professor_innen und Mitarbeiter_innen der HTWG nahmen an dem Workshop am 23. März 2018 teil, unter ihnen auch die Vizepräsidentin Beate Bergé und die zentrale Gleichstellungsbeauftragte Kerstin Schaper-Lang. Sie fanden sich zusammen, um eine gemeinsame Diversity-Strategie der HTWG auf den Weg zu bringen. Moderiert wurde der ganztägige Workshop von zwei externen Referenten des KomDIM (Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management). Zu Beginn wurde von den Teilnehmer_innen eine Bestandsaufnahme der bisherigen Diversity-Aktivitäten durchgeführt. Darauf aufbauend konnten dann gemeinsame Ziele in den Themenfeldern Interdisziplinarität, Internationalität, Beratung und Lehre entwickelt und sogar erste Maßnahmen zur Umsetzung definiert werden.

Im ganztägigen Workshop wurden viele verschiedene Ideen gesammelt und Möglichkeiten diskutiert. So wurde ein Grundstein für die Strategieentwicklung gelegt und bereits einzelne Ziele und Maßnahmen konkretisiert. Diese werden in nachfolgenden Treffen aufgegriffen.

 

Lesung von Tania Witte

bestenfalls alles- von pittoresken Identitätskrisen und der Suche nach dem Selbst


08. März 2018, HTWG Konstanz, Alfred- Wachtel- Str. 8, 78462 Konstanz, Raum L 007

Apero: 20 Uhr, Lesungsbeginn: 20.30 Uhr

Die Autorin und Spoken World- Performerin Tania Witte liest im Rahmen einer Lesereise der IBH- AG Gender & Diversity aus dem dritten Teil ihrer Romantrilogie, die von der presse gerne mit Amistead Maupins "Stadtgeschichten" verglichen wurde. Die Trilogie lebt von ihren queeren Charakteren und deren Suche nach einem Platz in der Gesellschaft und den Wurzeln ihrer Identität. Dabei führt bestenfalls alles zwei Protagonist*innen auf einen turbulenten Roadtrip von Berlin nach Friedrichshafen und Zurich, wo sie erkennen müssen, dass Suchen zwar spannend, Finden aber nicht immer erstrebenswert ist.

Ergänzt wird die Lesung durch Erzählsequenzen, eine Spoken-Word-Performance und eine Diskussion mit dem Publikum.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Mehr Informationen finden Sie hier.

Women‘s Business Management Contest

Der Women‘s Business Management Contest ist ein spannendes Format für Studentinnen und Doktorandinnen aus vier Ländern rund um den Bodensee. In einem eintägigen Event können die Teilnehmerinnen aus allen Fachbereichen ihre Management-Kompetenzen testen und vergleichen. In drei Contest-Runden wird die Teilnehmerin mit den besten Bewertungen gesucht. Die Gewinnerin erhält einen interessanten Preis. Aber nicht nur die Contest-Siegerin gewinnt. Workshops und Vorträge rund um die Themen Karriereplanung und Kompetenzen sind weitere Highlights des Contest-Tages. Alle Teilnehmerinnen profitieren von Crowd-Feedback und den Rückmeldungen unserer professionellen Beobachterinnen und Jury-Mitglieder. Seien Sie neugierig und nutzen Sie die Gelegenheit!
Anmeldeschluss ist der 20. April 2018 unter career.service@uni-konstanz.de
Ausführliche Informationen unter www.womens-business.net

Professorinnen- Retreat

Am 25. und 26. Januar 2018 findet unser jährliches Professorinnen- Retreat im Berggasthof Höchsten in Illemensee statt. Informationen bei Vera Maier- Tragmann.

Sprechen und Auftreten – Suvival Kit für BerufsanfängerInnen

Wann?

Freitag, 18.01.2019 | 14.15 – 18.15 Uhr
Samstag, 19.01.2019 | 9.00 – 16.00 Uhr

Wo?

Uni Konstanz

Mehr Infos gibt es hier

Veranstaltungshomepage

 

herCAREER: Die Leitmesse für weibliche Karriereplanung

Die etwas andere Karriere- und Netzwerkmesse für Studierende, Absolventinnen, Frauen in Fach- und Führungspositionen und Existenzgründerinnen in München.

Mehr Infos gibt es hier

 

Autismus in Schule und Studium

Autobiographische Einblicke Vortrag und Diskussion mit einem Betroffenen 

Julian hat im Erwachsenenalter die Diagnose Asperger-Syndrom erhalten. ln seinem Vortrag wird er persönliche Einblicke geben über die besonderen Herausforderungen (lnkulsions- und Exklusionsmechanismen) für Menschen mit Asperger im deutschen Bildungssystem. Alle interessierten Mitglieder der Universität sind herzlichen eingeladen!

Eine Veranstaltung des Referats für Gleichtstellung, Familienförderung und Diversity sowie der Beauftragten für Studierende mit Behinderungen und chronischen Erkrankung en an der Universität Konstanz.

Wo? Raum G 420 Universität Konstanz

Wann? Mittwoch, 6. Juni 2018 um 18:30 Uhr

Girls'Day 2018

Am Donnerstag, 26. April 2018 findet der nächste Girls'Day statt! An diesem Tag öffnet die Hochschule Konstanz wieder ihre Türen für Mädchen ab der fünften Klasse. Bei den unterschiedlichen Angeboten haben Mädchen die Möglichkeit sich mit Themen aus dem Bereich Technik, IT und Naturwissenschaften zu beschäftigen und Interesse, Talent zu entdecken oder dieses weiterzuentwickeln. An diesem Tag bist Du den ganzen Tag mit anderen Mädchen in den Laboren der Hochschule unterwegs. Dabei dürft Ihr nicht nur schauen, sondern auch selbst aktiv werden.

Wir bieten vier Veranstaltungen an:

  • Einblicke in die Welt des Bau- und Wirtschaftsingenieurwesens
  • Die Welt der Solartechnik
  • Informatik – Learning by Doing!
  • Werdet zum Supergirl – im Maschinenbau hat die Zukunft bereits begonnen!

 

Youtube-Video vom Girls'Day 2017 

DEIN POWER-PAKET – und nichts kann dich stoppen!

Mach mit beim Power-Lehrgang mit Tarek Amin!

MENTALTRAINING | Do 16-18 Uhr im Thurgausaal | 12.04. | 19.04. | 26.04. (ausnahmsweise in A223) | 03.05.
Du hast keine Lust mehr auf Stress, Angst und Ärger? Mentaltraining zeigt dir Methoden, deine Gedanken positiv zu verändern und alles zu schaffen, was du dir vornimmst – ob privat, beruflich oder im Studium.

CROSSFIGHT | Mo 20-21 Uhr, Ort wird noch bekannt gegeben | 16.04. | 23.04. | 30.04. | 07.05.
Funktionales Bodyweight-Workout für deine Fitness. Teamspirit und mitreißende Beats bringen deine Fitness auf ein neues Level. Werde fitter, stärker und schneller.  

SELBSTVERTEIDIGUNG | Frauen Sa 14-18 Uhr, 12.05 | Männer So 14-18 Uhr, 13.05 | Ort wird noch bekannt gegeben
Lerne Situationen richtig einzuschätzen, Gefahr zu erkennen, sie zu vermeiden und dich mit verschiedenen Tricks und Methoden körperlich und geistig zu verteidigen.

Anmeldung bei Frau Vera Maier-Tragmann:
vmaier@htwg-konstanz.de
Telefon 07531 206 726 

Mehr Infos gibt es hier

Infoveranstaltung Mentoringprogramm

„Das Mentoringprogramm erwies sich für mich als voller Erfolg. Als ich vor einem Jahr beim Mentoringprogramm anfing, hatte ich noch kein richtiges Bild vor mir: wer bin ich, wo stehe ich, wo will ich hin? Seit diesem Jahr haben bei mir jede Menge positive Veränderungen stattgefunden.“ (Mentee)
Das Mentoringprogramm Konstanz – eine gemeinschaftliche Initiative von der Universität Konstanz und der HTWG Konstanz – bietet Studentinnen, Doktorandinnen und Absolventinnen aller Fachrichtungen Unterstützung bei der Planung ihrer beruflichen Laufbahn und dem Berufseinstieg.
Dabei ermöglichen auch dieses Semester Mentorinnen und Mentoren Einblicke in die berufliche Praxis oder Netzwerke mittels fachlicher Beratung und persönlichen Erfahrungsaustausch. Das Mentoring als gezielte Förderung von Nachwuchskräften im Berufsein- und aufstieg.
Auch dieses Jahr könnt ihr an einer Infoveranstaltung zum Mentoringprogramm teilnehmen. Diese ist am 22. März um 13 Uhr im Thurgausaal der HTWG und befasst sich unter anderem mit dem Inhalt des Programms, das wichtigste zum Ablauf und Informationen zur Anmeldung.

Weitere Informationen zum Mentoringprogramm gibt es hier

Wir freuen uns auf zahlreiche TeilnehmerInnen!

Veranstaltung "In the Name of Law - Racism in the Employment Sector"

We cordially invite you to a lecture and case study workshop with the title

“In the Name of Law - Racism in the Employment Sector” by Dr. Natasha A. Kelly

Open lecture: 26.01.2018, 7.30 pm, A 704

Workshop (with prior registration): 27.01.2018, 9.00 am to 3.00 pm, F 428

Additional information can be found here

"Hochschulen müssen das Studium prinzipiell flexibler gestalten"

Eine internationale Fachtagung diskutierte an der HTWG, wie Studierende mit nicht sichtbaren Behinderungen erfolgreich den Hochschulanschluss erreichen. Ein Ergebnis: Ein behindertengerechtes Umfeld umfasst weit mehr als Lift und behindertengerechtes ...

Weiterlesen

Die Dokumentation der Tagung finden Sie hier.

Meccanica feminale 2018

Die meccanica feminale Baden-Württemberg ist die Frühjahrshochschule für Studentinnen und interessierte berufstätige Fachfrauen aus den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen. Sie findet vom 27.02. - 03.03.2018 an der Hochschule Furtwangen, Campus Schwenningen statt.

Anmeldung: über die Webseite
Anmeldeschluss: 15. Januar 2018

Über 40 spannende Kurse, Seminare und Vorträge werden angeboten. Das Proramm finden Sie hier.

Für viele Fachkurse können Studentinnen (nach vorheriger Absprache mit Ihrem Studiendekan) Credit Points nach ECTS erhalten.