Fakultät Elektro- und Informationstechnik

Elektrotechnik und Informationstechnik - Herz & Hirn der modernen Welt



News

Firmenmesse & Leistungspreise

(11/2020) Am 12. November 2020 findet der Tag der Elektrotechnik (TdE) in abgeänderter Form statt.
Es wird eine Online-Firmen-Messe mit den Unternehmen geben, damit unsere Studierenden trotz der schwierigen Lage mit Unternehmensvertretern in Kontakt treten können. Ebenso werden die Leistungspreise für besonders herausragende Abschlussarbeiten virtuell vergeben.
Die Absolventenfeier musste aufgrund der aktuellen Lage leider abgesagt werden.

Zur Veranstaltung

 

Prof. Schubert Vizepräsident F&T

(10/2020) Glückwunsch an Prof. Dr. Gunnar Schubert zum Amt des Vizepräsidenten für Forschung, Transfer & Nachhaltigkeit an der HTWG!
Neben seiner Professur für Elektrotechnik und Physik möchte Schubert die angewandte Forschung an der HTWG weiter zukunftsweisend im Bereich der Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Mobilität vorantreiben. Die Intensivierung von Forschungs-Kooperationen und die starke Einbindung von Studierenden sind für ihn von entscheidender Bedeutung.

Ganzen Artikel lesen

Welcome (back)!

(10/2020) Heute beginnen die Vorlesungen und wir wünschen allen Studierenden einen guten Start!
Wir freuen uns auf unsere neuen "Erstis" und heißen euch herzlich willkommen an der Fakultät EI!
Allen Studierenden der höheren Semestern sagen wir "Schön, euch wieder zu sehen!" - persönlich oder online, je nach Möglichkeit.

Wir haben unseren Vorlesungsbetrieb möglichst flexibel an die aktuelle Situation angepasst und bieten viele Vorlesungen online an. Da wir jedoch großen Wert auf die Interaktion mit den Studierenden legen, gibt es im Wintersemester auch einige Präsenzveranstaltungen.
Auf ein gutes Semester, Euer Team von EI.

Forschung mit Lidar Sensor

(09/2020) Das Institut für Systemdynamik (ISD) hat erfolgreich an einer Ausschreibung innerhalb des Geräteprogramms für baden-württembergische Hochschulen für angewandte Wissenschaften teilgenommen. Dank dieser Förderung konnte das Institut einen highend Lidar-Sensor anschaffen, der auf dem allerneuesten Stand der Technik ist. LIDAR Sensoren spielen in den letzten Jahren eine immer wichtigere Rolle für die Elektrotechnik, Informatik und Robotik. Sie messen mithilfe von Laser Distanzen zu Objekten. Mithilfe des Forschungsbootes Solgenia forscht das ISD an der Verwendung solcher Sensoren im maritimen Kontext.

Artikel lesen

 

Lehre 2 Go

(05/2020) Not macht erfinderisch - und das können Ingenieure! Damit Studierende ihre aktuellen Semester-Projekte in Heimarbeit umsetzen können, bieten die Laboringenieure der Fakultät EI  einen besonderen Service an - unter Einhaltung aktueller Sicherheitsvorschriften! Studierende können so wichtiges technisches Equipment abholen - am Fenster der Fakultät, also quasi "to go".
Unter anderem Microcontrollerboards sind nachgefragt, mit denen die Studierenden im Fach "Mikroprozessorsysteme" ausgeklügelte Projektarbeiten anfertigen.
Weiterlesen

IPE: Double-Degree mit Taiwan

(05/2020) Es ist geschafft! Studierende des Master-Studiengangs "International Project Engineering" können von nun an einen Doppelabschluss an der HTWG und in Taiwan ablegen. In einem "Spring Semester" und einem "Fall Semester" können Studienleistungen an der STUST, der Partnerhochschule in Taiwan, erbracht werden. Neben englischen Vorlesungen steht auch ein Chinesisch-Kurs auf dem Programm. Damit sind die Studierendem dem wichtigen Wirtschaftsraum Asien bereits früh verbunden.

Mehr erfahren

Mini-Ingenieure am Gymnasium

(01/2020) Schüler des Humboldt Gymnasiums in Konstanz können auch in diesem Schuljahr wieder an einer besonderen Schüler AG teilnehmen: Der "Lego Mindstorms AG", die von zwei Studierenden geleitet wird. Felicitas Maurer und Paul Sutter biteten wöchentlich diese AG, in der die Begeisterung für Elektrotechnik geweckt werden soll und erste Programmierung spielerisch erlernt werden können. Die Schüler haben dabei große Freude am Coden und Konstruieren. 

Weiterlesen

EI-Solarboot in Borneo im Einsatz

(01/2020) Mit großem Engagement verhalf Prof. Dr. Richard Leiner der Insel Borneo / Indonesien zu einem Solarboot zum Durchqueren der zahlreichen Flüsse der Region. Neben der Nachhaltigkeit ist die Geräuschlosigkeit für die dort lebenden Orang-Utans der eigentliche Gewinn im Zeichen des Tier- und Umweltschutzes. Die "Kahayan Berkah" ist quasi die kleine Schwester des Forschungsbootes "Korona" - einst eines der ersten Solarschiffe der Welt und ein echter Medienstar.

Mehr erfahren

Großer Erfolg - International EIW

(01/2020) Einen wegweisenden Erfolg hat das Projektteam rund um „HAW-International“ erzielt: Durch die Erreichung der größtmöglichen Fördersumme über das Förderprogramm des DAAD ist der Weg für den neu zu konzeptionierenden Studiengang „Internationales Wirtschaftsingenieurwesen Elektro- und Informationstechnik“ nun frei. Prof. Werner und Prof. Voigt der Fakultät EI sind zu Recht stolz auf diesen Erfolg. Studierende und Promovierende können durch die Projektmittel Stipendien erhalten und als Absolventen des Studiengangs den Double Degree Abschluss machen.

Mehr dazu erfahren

Planspiel zur Management Simulation

(01/2020) Studierende des 7. Semesters EIB konnten Anfang Januar im Rahmen der Vorlesung Project & Quality Management an einem besonderen Workshop teilnehmen: "Agile Project Management with Scrum". Das Training wurde in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Invensity aus Wiesbaden von Prof. Dr. Martin Haberstroh angeboten. Anhand eines Planspiels durchliefen die Studierenden eine authentische Unternehmens-Management Simulation. Das Projekt, der Bau einer Stadt, wurde hierbei mit Lego simuliert.

 

Ausgezeichnete Promotion am ISD

(12/2019) Die Fakultät EI gratuliert Tristan Braun herzlich zur mit Auszeichnung abgeschlossenen Promotion mit dem Titel „Ein Beitrag zum Beobachterentwurf und zur sensorlosen Folgeregelung translatorischer Magnetaktoren“. Die Promotion entstand während seiner Tätigkeit im Institut für Systemdynamik der HTWG und wurde betreut von Prof. Dr.-Ing. Reuter in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Systemtheorie und Regelungstechnik der Universität des Saarlandes (Prof. Rudolph).

Foto: Tristan Braun mit seinen Betreuern Prof. Rudolph (links) und Prof. Reuter (rechts). Weitere Gutachter waren Prof  Röbenack (TU Dresden) und Prof. Mercorelli (Leuphania Universität Lüneburg).

Lebendiger Austausch mit Südafrika

(12/2019) Anfang Dezember besuchte Nelius Bekker, Lecturer im Bereich Electric Power Systems und Smart Grids sowie Leiter des Labors für Hochspannungstechnik an der University of Stellenbosch / ZA die Fakultät EI. Die University of Stellenbosch ist eine langjährige Partnerhochschule der HTWG in Südafrika mit erfolgreichem Austausch von Studierenden in beide Richtungen.

Ziel dieses Wissenschaftleraustauschs ist es unter anderem, in der Fakultät einen Bachelor-Studiengang EIW-International als Leuchtturmprojekt in der Internationalisierung der HTWG zu etablieren.
 
Zur University Stellenbosch


Die Fakultät EI in Fakten und Zahlen

  • Was wir Ihnen bieten
    • eine praxisnahe Ausbildung und gute Kontakte zur Industrie
    • moderne Laborausstattungen
    • aktuell akkreditierte Bachelor- und Masterstudiengänge
    • Dozentinnen und Dozenten, die auch außerhalb der Vorlesungen für Sie Zeit haben
    • eine aktive Fachschaft
    • ein solides Grundstudium und ein breites Angebot im Hauptstudium
    • einen Hochschul-Campus direkt am Seerhein
  • Eckdaten
    • 3 Bachelorstudiengänge
    • 4 Masterstudiengänge (einer davon berufsbegleitend)
    • ca. 730 Studierende in den Studiengängen der Fakultät
    • 28 Professorinnen und Professoren
    • ca. 26 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Unser Versprechen an Dich

  • Dein Ziel finden

    Durch breit und durchlässig angelegte Studienprogramme findest Du Dein individuelles Ziel:

    • Breite Grundlagenausbildung:
      Eine starke Basis ist für uns das wichtige Fundament für Deinen Erfolg. Wir vermitteln Dir alle wichtigen Schlüsselqualifikationen und zeigen Dir die ganze Bandbreite, damit Du Deinen eigenen, persönlichen Schwerpunkt und Dein Fokusgebiet für Dich entdecken kannst.
       
    • Hohe Durchlässigkeit - Wechselmöglichkeit innerhalb der Studiengänge AIT-EIB-EIW:
      Zu Beginn des Studiums bist Du vielleicht noch nicht ganz sicher, welcher Studiengang wirklich der richtige für Dich ist. Du kannst bei uns gar nichts falsch machen!
      Wir ermöglichen die einzigartige Chance, innerhalb unserer drei Bachlelorstudiengänge einfach wechslen zu können, wenn Du merkst, dass der andere Studiengang noch besser zu Dir passt! Deine bereits erbrachten Prüfungsleistungen sind dabei nicht umsonst, Du kannst sie Dir nach Absprache anrechnen lassen.  
       
    • Viele Wahlpflichtfächer/ Vertiefungsrichtungen ermöglichen individuelle Spezialisierungen:
      Eine Vilefalt an verschiedenen Wahlpflichtfächern und Vertiefungsrichtungen in den höheren Semestern ermöglichen Dir Deine ganz individuelle Spezialisierung.
       
    • Zweiter Prüfungszeitraum
      Dieses recht einzigartige Angebot von uns lässt Dir die Wahl, Deine Prüfungen im ersten Semester zu schieben, wenn Du mehr Zeit für die Prüfungsvorbereitung brauchst.
       
  • Dein Ziel erreichen – individuell gefördert mit gleichen Chancen
    • Mathe-Vorkurs zur Erleichterung des Einstiegs
    • KdGs – gleiche Chancen für jeden „Einsteiger“, egal ob direkt vom Abi oder aus der Ausbildung kommend; individueller Mix an Unterstützungskursen
    • Tutorien / Projekt L – gemeinsam Lernen und Hilfestellung von Studierenden erhalten
    • Kleine Gruppen in Vorlesung, Laboren und Übungen
    • Mentoren Modell & „menschliche“ Professoren mit offenem Ohr

Was sagen unsere Studierenden? Weitere Bewertungen von Studierenden der HTWG gibt es auf StudyCHECK.