Studienstart

Der Beginn eines Studiums ist ein neuer Lebensabschnitt, bei dem Sie viel Unbekanntes erwartet. Unsere Serviceangebote, Vorkurse und Einführungsveranstaltungen erleichtern Ihnen den Einstieg an der HTWG, so dass Ihnen der Start bei uns hoffentlich ganz leicht fällt.

Studienstart

Willkommen an Bord!

Wir freuen uns, dass Sie nun Teil der HTWG sind! Und wir möchten sicherstellen, dass Sie in den ersten Wochen und Monaten Ihres Studiums nicht »untergehen«. Wenn Sie Fragen haben, scheuen Sie sich daher bitte nie, unsere zahlreichen Beratungsangebote in Anspruch zu nehmen.

Beratungsangebote der HTWG im Überblick

Downloads zum Studienstart

Unsere Broschüre für Studienanfängerinnen und Studienanfänger enthält die wichtigsten Hinweise für Ihren Start an der HTWG, insbesondere wichtige Informationen zum Studienablauf:

Studium kompakt (PDF)


In unserem Flyer "Beratungsangebote" finden Sie alle beratenden Stellen für den ganzen Studienverlauf auf einen Blick:

Beratungsangebote an der HTWG (PDF)

Tipps für Ihren optimalen Studienstart

  • Sie selbst sind für den Verlauf und den Erfolg Ihres Studiums verantwortlich.

    Der größte Unterschied zwischen dem Besuch einer Schule und dem Besuch einer Hochschule für angewandte Wissenschaften ist der, dass von Ihnen ab sofort ein weitaus höheres Maß an Eigenverantwortung erwartet wird.

    Behalten Sie daher dringend den Überblick, welche Leistungen Sie im Studium bis wann erbringen müssen. Gehen Sie mit Ihren neu gewonnenen Freiheiten verantwortungsbewusst um und verlieren Sie Ihr Ziel nicht aus dem Auge.

  • Machen Sie sich mit dem Studienablauf vertraut!

    Die Studien- und Prüfungsordnung (SPO) hält fest, wie Ihr Studium zu verlaufen hat und wann Sie welche Leistungen erbringen müssen. Sie selbst sind dafür verantwortlich, sich diese wichtigen Informationen zu beschaffen und sich damit vertraut zu machen.

    alle Satzungen und Ordnungen im Überblick

  • Besuchen Sie regelmässig die Vorlesungen!

    Im Gegensatz zur Schule ist es Ihnen nun weitgehend freigestellt, wie regelmäßig Sie Ihre Vorlesungen besuchen und ob Sie Ihre Hausaufgaben machen. Verlieren Sie nicht den Anschluss, die Vorlesungen und Aufgaben bereiten Sie frühzeitig optimal auf die anschließenden Prüfungen vor.

  • Bereiten Sie Vorlesungen vor und nach!

    Bereiten Sie Vorlesungen regelmäßig nach, so können Sie die Inhalte besser erfassen, und Sie sparen sich zu Semesterende einen Teil des Lernstresses.

    mehr zum Onlinekurs "Lerncoaching"

  • Lernen Sie in Lerngruppen!

    Lernen Sie nicht nur alleine, unterstützen Sie sich gegenseitig. Wo der eine oder die andere Schwierigkeiten hat, da kann vielleicht der Kommilitone oder die Kommilitonin helfen. Und: In der Gruppe macht auch der trockenste Lernstoff mehr Spaß.

    mehr zum Onlinekurs "Lerncoaching"

Termine und Fristen

Termine Wintersemester 2017/18

Vorlesungsende: 26.01.2018
Vorlesungsfreie Zeit: 31.10.2017, 01.11.2017, 23.12.2017 – 06.01.2018

Prüfungsanmeldung: 23.11.2017 – 11.12.2017 – Manuelle Anmeldung zu Prüfungen während des Prüfungsanmeldezeitraums mit Antrag
Erster Prüfungszeitraum: 27.01.2018 – 23.02.2018
Zweiter Prüfungszeitraum: 12.03.2018 – 23.03.2018

Rückmeldung: 11.01.2018, 12:00 Uhr (MEZ) – Versäumen der Rückmeldung zieht die Exmatrikulation von Amts wegen nach sich!

Bitte beachten Sie folgende Fristen

Beurlaubung: Antrag muss vor Vorlesungsbeginn eingereicht werden!

Studienverlauf: Anträge auf Änderung des Studienverlaufs müssen vor dem Prüfungsanmeldezeitraum eingereicht werden!

Gremienwahl: nächste Gremienwahl im Sommersemester 2018

Wichtig!

Behalten Sie stets Ihre Studien- und Prüfungsordnung (SPO) im Blick. Sie bildet den rechtlichen Rahmen für Ihr Studium.