Wirtschaftsinformatik

Das Studium verknüpft die Welt der Informatik und Betriebswirtschaftslehre. Als Absolvent/in verbinden Sie technische Fragestellungen der Informatik mit modernen Abläufen und Prozessen in Unternehmen.

Steckbrief

Studiengang

Wirtschaftsinformatik

Abschluss

Bachelor of Science (B. Sc.)

Abschlussart

Bachelor

Abkürzung

WIN

Akkreditierung

durch die Akkreditierungsagentur ZEvA akkreditiert

Fakultät

Informatik

Regelstudienzeit

7 Semester

Studienbeginn

Winter- und Sommersemester

Bewerbungsfrist

15.Jan für das Sommersemester ,
15.Jul für das Wintersemester

Infoblatt zum Studiengang als PDF Download
Bachelor of Science (B. Sc.)

Bewerbung

Bewerbung

Sie können das Studium zum Wintersemester oder zum Sommersemester beginnen.
Bewerbungsschluss für das Wintersemester ist der 15. Juli des jeweiligen Jahres, für das Sommersemester ist es der 15. Januar. Zulassungen erfolgen über ein Auswahlverfahren.

Die Bewerbung um einen Studienplatz an der Hochschule Konstanz in einem Bachelor-Studiengang ist ausschließlich über die Online-Bewerbung möglich.

Direkt zur Onlinebewerbung

Mehr Informationen zur Bewerbung und zum Auswahlverfahren

Gute Gründe für dieses Studium

  • Wirtschaftsinformatik – das beste beider Welten

    Ist Ihnen die »reine Informatik« zu technisch? Finden Sie es spannend zu verstehen, wie Sie mit Informatik moderne Abläufe / Prozesse in Unternehmen, wie z.B. in der Logistik oder Produktion, optimieren können? Als Absolvent/in der Wirtschaftsinformatik verknüpfen Sie die Welt der Informatik und der Betriebswirtschaftslehre.

  • Hoher Praxisbezug und Technologien der Zukunft

    Unsere Lehrenden sind erfahrene Praktiker, die genau wissen, auf was es ankommt. Sie vermitteln Ihnen die neuesten und zukunftsfähigen Technologien, deren Umsetzung Sie gleich praktisch üben – das motiviert!

  • Individuelle Betreuung

    Sie lernen in kleinen Labor- / Übungsgruppen mit etwa 15 Studierenden. Die Betreuung ist persönlich, und Ihre Professorinnen und Professoren sowie die Studierenden höherer Semester beantworten Ihre Fragen schnell und direkt.

  • Hervorragende Berufsperspektive

    In allen Branchen steigt der Bedarf an professionellen IT-Lösungen, mit denen Firmen ihre Abläufe, wie z.B. den Versand oder Vertrieb, automatisieren und beschleunigen. Daher haben Sie ausgezeichnete Berufsaussichten und können darüber hinaus Zukunftsthemen mitgestalten..

Studienablauf

Der Studiengang umfasst 7 Semester.

Grundstudium
Im Grundstudium (Semester 1 und 2) erhalten Sie eine breite Grundlagenausbildung. Die Schwerpunkte dabei bilden IT-Systeme, Mathematik, Programmierung sowie Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen. Der freiwillige „Vorkurs Mathematik“ erleichtert Ihnen den Einstieg. Die Mathematik ist für Sie ein Mittel zum Zweck – sie hilft Ihnen beispielsweise, die betriebswirtschaftlichen Abläufe mit Software zu optimieren.

Hauptstudium
Im Hauptstudium widmen Sie sich der Softwareentwicklung, vertiefen Ihre mathematischen Kenntnisse, arbeiten mit Datenbank- und Informationssystemen und erlangen Kenntnisse im Bereich (Geschäftsprozess-)Management.
Ab dem 4. Semester entscheiden Sie sich für eine Vertiefungsrichtung Ihrer Wahl:

 

Das 5. Semester ist ein praktisches Studiensemester, in dem Sie in einem Unternehmen Ihrer Wahl arbeiten. Dort wenden Sie selbstständig das Gelernte aus dem Studium praktisch an. Die Firma bezahlt Sie für Ihre Tätigkeit. Sie lernen Ihren Aufgabenbereich und das Berufsfeld kennen und können bereits Ihr berufliches Netzwerk aufbauen.
In den verbleibenden Semestern erwerben Sie spezielles Wissen und weitere Kompetenzen für das IT-Projektmanagement. Im Rahmen eines Seminars erarbeiten sich ein Thema, das Sie abschließend präsentieren. Das Teamprojekt ermöglicht es Ihnen, ein von Ihnen gewähltes Thema praktisch auszuarbeiten. Die Wahlpflichtfächer können Sie sich individuell zusammenstellen. Ihr Bachelorstudium schließen Sie mit einer Bachelorarbeit an der Hochschule oder in einem Unternehmen ab.

Studierenden im Ausland
Sie haben die Möglichkeit, Auslandsaufenthalte in Ihr Studium zu integrieren. Sie können auch das Praxissemester im Ausland verbringen. Diese Leistungen können Sie anerkennen lassen.

Mehr Informationen, Downloads...

Vertiefungsrichtungen

  • Geschäftsprozessmanagement

    In der VertiefungsrichtungGeschäftsprozessmanagement erarbeiten Sie sich spezielle Kenntnisse im Bereich der Analyse, Realisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen und für den Einsatz von betrieblichen Informationssystemen (z.B. SAP).
    Um weltweit gemeinsam Geschäftsprozesse entwerfen, optimieren und auf Basis von IT-Systemen umsetzen zu können, ist eine Kombination aus Web 2.0 Technologien und Business Process Management (BPM) erforderlich. Dafür benötigt man spezielle Software, sogenannte Business Process Management (BPM) Tools.

    Im Einzelnen erwerben die Studierenden während ihrer Ausbildung Kenntnisse bzgl.

    • präziser Methoden, die zur Dokumentation, Modellierung und Optimierung von komplexen Geschäftsprozessen eingesetzt werden können,
    • Standards bei der Modellierung und Ausführung von Geschäftsprozessen, Konzepten und Vorgehensweisen des Geschäftsprozessmanagements,
    • Anwendungsgebieten des Geschäftsprozessmanagements sowie praktischer Erfahrungen in Projekt- und Teamarbeit.
  • Software- und Systementwicklung

    In der VertiefungsrichtungSoftware und Systementwicklung beschäftigen Sie sich mit aktuellen Methoden und Technologien für die Entwicklung von verteilten und web-basierten Softwaresystemen.

Berufsbild

Was Sie beruflich tun:
Als Wirtschaftsinformatiker/ in stellen Sie sicher, dass IT-Systeme die Anforderungen der Benutzer erfüllen. Sie analysieren, optimieren und gestalten Abläufe in und zwischen Firmen. Dabei setzen Sie vorhandene oder selbstentwickelte Software ein und passen diese an die Bedürfnisse der Anwender an. Sie nutzen Ihr breites technisches und betriebswirtschaftliches Wissen, das von der Software-Entwicklung über die Anforderungsanalyse bis zum IT-Projektmanagement reicht.
Wo und als was Sie arbeiten können:
Ihre Berufschancen als Wirtschaftsinformatiker/ in sind hervorragend. Ihre Kompetenzen sind bei kleinen und mittelständischen Unternehmen ebenso gefragt wie bei internationalen Konzernen – und das in allen Branchen. Sie können in der Systemanalyse, in der Software-Entwicklung, im Vertrieb, in der Beratung, als IT-Manager oder als Führungskraft tätig sein. Das Studium bietet Ihnen auch beste Voraussetzungen für die Selbstständigkeit.
Noch weiter studieren?
Wenn Sie Ihr Wissen nach dem Bachelorstudium erweitern möchten oder eine wissenschaftliche Laufbahn in Richtung Promotion anstreben, können Sie unter anderem den Masterstudiengang in Informatik an der HTWG Konstanz belegen.

 

 

Stimmen zum Studiengang Wirtschaftsinformatik

  • »Mit Programmiersprachen hatte ich vor Studienbeginn nichts am Hut. Der Spaß am Lösen von Problemen durch logisches, strukturiertes Denken war der Grund für mich, Wirtschaftsinformatik zu studieren.«

    Ines Hamma
    B. Sc. Wirtschaftsinformatik an der HTWG,
    jetzt Master Angewandte Informatik in Heidelberg

  • »Dieser Abschluss ermöglicht es mir, in praktisch allen Branchen arbeiten zu können oder mich zu spezialisieren. Ein weiterer Pluspunkt: Konstanz ist eine attraktive Studentenstadt am Bodensee

    Caroline Lempart
    Absolventin, Projektleiterin bei der OTE GmbH

  • »Bei der Suche nach einer Arbeitsstelle habe ich gesehen, dass die Kombination der Informatik und Betriebswirtschaft auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt ist – ich hatte gleich mehrere Stellenangebote zur Auswahl.«

    Burcu Albostan
    B. Sc. Wirtschaftsinformatik und M. Sc. Informatik an der HTWG, Business Analystin in der Versicherungsbranche

  • »Der Praxisanteil an der HTWG war sehr gut. Viele kleine Projekte und Seminararbeiten mit realistischen Themen waren eine sehr gute Vorbereitung auf das Berufsleben. Die Dozenten aus der Wirtschaft vermittelten, worauf in der Praxis Wert gelegt wird.«

    Christian Schmid
    B. Sc. Wirtschaftsinformatik und M. Sc. Informatik an der HTWG, Software Developer bei der Bosch Software Innovations GmbH

  • »Das Studium blieb durch das Teamprojekt und die zahlreichen Laborübungen immer sehr spannend. Die Betreuung war sehr persönlich und es blieb viel Zeit für Fragen und Ideen. Viele aus meinem Semester haben vor dem Abschluss schon eine sichere Arbeitsstelle in Aussicht.«

    Arif Cerit
    B. Sc. Wirtschaftsinformatik an der HTWG,
    jetzt Master Information Systems in München

  • »Ich fand die Unterstützung optimal. Zusätzlich werden in vielen Veranstaltungen Tutoren, also Studierende aus höheren Semestern, eingesetzt. Die Vorbereitung auf das Arbeitsleben ist überdurchschnittlich – das zeigt meine bisherige Erfahrung als Teamleiter mit Bewerbern.«

    Lars Bayer
    B. Sc. Wirtschaftsinformatik und M. Sc. Informatik an der HTWG, Manager bei der PricewaterhouseCoopers AG in Zürich

Sie benötigen persönliche Beratung?

Studienrefentin

Studiengangsleitung

  • Christian Johner

    mehr ...

  • Prof. Dr. Christian Johner

    Prodekan, Studiengangsleiter Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik

  • Raum O 106
    +49 7531 206-596
    cjohner@htwg-konstanz.de


  • Sprechzeiten

    nach Vereinbarung

Studienreferat

Dekanatssekretariat

Sekretariat Praktikantenamt/Prüfungsamt

  • Roswitha Friedrich

    mehr ...

  • Frau Roswitha Friedrich

    Sekretariat Praktikantenamt / Prüfungsamt der Fakultät Informatik

  • Raum O 308
    +49 7531 206-660
    roswitha.friedrich@htwg-konstanz.de


  • Sprechzeiten

    Mo - Fr: 9:00 -12:00 Uhr, Mittwoch: 9:00-13:00 Uhr

Sekretariat Abschlussarbeiten

  • Ulla Gebert

    mehr ...

  • Frau Ulla Gebert

    Sekretariat Abschlussarbeiten, Stellenbörse der Fakultät Informatik

  • Raum O 306
    +49 7531 206-9028
    ulla.gebert@htwg-konstanz.de


  • Sprechzeiten

    Mo - Fr: 9:00 -12:00 Uhr

Weitere Studienangebote der Fakultät Informatik