Wirtschaftsinformatik

    Mit Informatik Prozesse in Organisationen digital optimieren und gestalten: die Wirtschaftsinformatik verbindet die IT und Betriebswirtschaftslehre (BWL). Wir bieten Ihnen ein praxisnahes Studium, das Ihnen eine vielfältige Karriere mit Zukunft sowie hervorragende Gehaltsperspektiven bietet.

    Steckbrief

    Abschluss: Bachelor of Science (B. Sc.)
    akkreditierter Studiengang

    Fakultät: Informatik

    Studienmodell: Vollzeitstudium
    Unterrichtssprache: Deutsch
    Regelstudienzeit: 7 Semester

    Studienbeginn: Wintersemester (WiSe) und Sommersemester (SoSe)
    Studienplätze: 45 im WiSe, 40 im SoSe
    Bewerbungsfrist: 15. Juli für das WiSe, 15. Januar für das SoSe

    Wirtschaftsinformatik studieren: Informatik und BWL

    Wo Prozesse in Unternehmen oder Organisationen digitalisiert werden und wo Prozesse durch IT-Lösungen wirtschaftlich und technisch optimiert werden sollen, da ist Wirtschaftsinformatik gefragt. Das heißt, betriebliche Anwendungen stehen im Fokus, wie z.B. in der Logistik oder im Energiemarkt. Die Wirtschaftsinformatik verbindet Kompetenzen aus unterschiedlichen Disziplinen, insbesondere der Informatik und Betriebswirtschaftslehre (BWL).

    Möchten Sie Prozesse analysieren, managen, verbessern und innovativ gestalten oder dafür passende Software-Lösungen entwickeln? Sind Sie kommunikativ und an technischen und betriebswirtschaftlichen Lösungen und Prozessen interessiert? Dann erschaffen Sie Ihre digitale Zukunft mit und bringen Sie Ihre Ideen ein!

    Vorstellung der Wirtschaftsinformatik im Professoren-Podcast (Audio-Datei)

    Prof. Dr. Hoffmann und Prof. Dr. Wache stellen Ihnen im Podcast den Studiengang Wirtschaftsinformatik vor.

    Sie möchten den Podcast "Studiengangsvorstellung der Wirtschaftsinformatik" lieber lesen? Laden Sie jetzt das barrierefreie Transkript als PDF herunter.


    Warum Wirtschaftsinformatik Bachelor studieren?

    In diesem Video stellen Ihnen Prof. Dr. Mevius und Sebastian Grutz (zum Zeitpunkt der Aufnahme angehender Absolvent der Wirtschaftsinformatik) den Studiengang Wirtschaftsinformatik vor.

    Ergänzend erfahren Sie in diesem Video mehr über das Studienangebot der Fakultät Informatik von Prof. Dr. Langweg, Dekan der Fakultät.

    Gute Gründe Studium Wirtschaftsinformatik HTWG Konstanz

    1. Wirtschaftsinformatik - das Beste der IT und BWL

    Ist Ihnen die »reine Informatik« zu technisch? Finden Sie es spannend zu verstehen, wie Sie mit Informatik moderne Abläufe / Prozesse in Unternehmen, wie z.B. in der Logistik oder Produktion, optimieren können? Als Absolventin bzw. Absolvent der Wirtschaftsinformatik verknüpfen Sie die Welt der Informatik und Betriebswirtschaftslehre. Sie verbinden Kommunikation, technisches und ökonomisches Verständnis sowie Organisation / Management.

    2. Hoher Praxisbezug und Digitalisierungstechnologien von morgen

    Unsere Lehrenden haben Praxiserfahrung und wissen genau, auf was es ankommt. Sie vermitteln Ihnen die neuesten und zukunftsfähigen Technologien, deren Umsetzung Sie gleich praktisch üben – das motiviert!

    3. Individuelle Betreuung

    Sie lernen in kleinen Übungsgruppen mit etwa 15 Studierenden. Die Betreuung ist persönlich, und Ihre Professorinnen und Professoren sowie die Studierenden höherer Semester beantworten Ihre Fragen schnell und direkt.

    4. Hervorragende Berufsperspektive

    In allen Branchen steigt der Bedarf an professionellen IT-Lösungen, mit denen Firmen ihre Abläufe, wie z.B. den Versand oder Vertrieb, automatisieren und beschleunigen. Daher haben Sie ausgezeichnete Berufsaussichten und können darüber hinaus Zukunftsthemen mitgestalten.

    5. Studieren, wo andere Urlaub machen

    An der HTWG Konstanz studieren Sie in bester Lage: direkt am Bodensee. Die Hochschule bietet Ihnen die Möglichkeit den Segelschein zu machen. In die Altstadt mit ihren Bars sind Sie in fünf Minuten gelaufen. Im Winter erreichen Sie schnell viele attraktive Skigebiete.

    Ablauf Wirtschaftsinformatik-Studium Bachelor

    Der Studiengang umfasst sieben Semester (210 ECTS). Die Grundlagenvorlesungen in den Bereichen Wirtschaftsinformatik und BWL, Informatik und Mathematik, Theorie, Technik und Prozesse werden z.B. durch Themen wie Modellierung, Software-Entwicklung, E-Business, IT-(Projekt-) Management bis hin zur IT-Sicherheit weitergeführt.

    Im fünften Semester arbeiten Sie in einem Unternehmen oder einer Institution Ihrer Wahl (Praxissemester).

    • Grundstudium

      Im Grundstudium (Semester 1 und 2) erhalten Sie eine breite Grundlagenausbildung. Die Schwerpunkte dabei bilden IT-Systeme, Mathematik, Programmierung sowie Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen. Der freiwillige „Vorkurs Mathematik“ erleichtert Ihnen den Einstieg. Die Mathematik ist für Sie ein Mittel zum Zweck – sie hilft Ihnen beispielsweise, die betriebswirtschaftlichen Abläufe mit Software zu optimieren.

    • Hauptstudium

      Im Hauptstudium widmen Sie sich der Softwareentwicklung, vertiefen Ihre mathematischen Kenntnisse, arbeiten mit Datenbank- und Informationssystemen und erlangen Kenntnisse im Bereich (Geschäftsprozess-) Management sowie im IT-Projektmanagement.

      Ab dem 4. Semester entscheiden Sie sich für eine Vertiefungsrichtung Ihrer Wahl:

      • Geschäftsprozessmanagement
      • Software- und Systementwicklung


      Das fünfte Semester ist ein praktisches Studiensemester, in dem Sie in einem Unternehmen Ihrer Wahl arbeiten. Dort wenden Sie selbstständig das Gelernte aus dem Studium praktisch an. Die Firma bezahlt Sie für Ihre Tätigkeit. Sie lernen Ihren Aufgabenbereich und das Berufsfeld kennen und können bereits Ihr berufliches Netzwerk aufbauen.

      Das Teamprojekt (in Semester 6) ermöglicht es Ihnen, ein von Ihnen gewähltes Thema praktisch auszuarbeiten.
      Beispiele: IT-Bebauungsplanung für eine Schule, Webanwendung zur Visualisierung des Arbeitsfortschritts, Refaktorisierung von Operations Research-Software (d.h. Umstrukturierung von Code, ohne die Funktionalität zu verändern), Kapazitätenplanung in Institutionen mithilfe von IT-Lösungen, ökologischer Fußabdruck einer Smart Home Lösung

      Die Wahlpflichtfächer (Semester 6 und 7) können Sie sich individuell zusammenstellen.

      Ihr Bachelorstudium schließen Sie mit einer Bachelorarbeit an der Hochschule oder in einem Unternehmen ab.

      Sie haben die Möglichkeit, Auslandsaufenthalte in Ihr Studium zu integrieren. Sie können auch das Praxissemester im Ausland verbringen. Die im Ausland erbrachten Leistungen können Sie anerkennen lassen.


    Vertiefungsrichtungen Bachelor Wirtschaftsinformatik

    Wollen Sie die Digitalisierung von Unternehmensprozessen durch technisch fundiertes Geschäftsprozessmanagement voranbringen oder dafür passende Software und Systeme entwickeln? Und das ganz anwendungsnah und praxisbezogen? Zu Beginn des 4. Semesters haben Sie die Wahl zwischen zwei Vertiefungsrichtungen.

    Detaillierte Informationen zu den unterschiedlichen Studieninhalten erhalten Sie bei Klick auf die Vertiefungsrichtungen:

    • 1) Geschäftsprozessmanagement

      In der Vertiefungsrichtung Geschäftsprozessmanagement erarbeiten Sie sich spezielle Kenntnisse im Bereich der Analyse, Realisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen und für den Einsatz von betrieblichen Informationssystemen (z.B. SAP). Um weltweit gemeinsam Geschäftsprozesse entwerfen, optimieren und auf Basis von IT-Systemen umsetzen zu können, ist eine Kombination aus Web 2.0 Technologien und Business Process Management (BPM) erforderlich. Dafür benötigen Sie spezielle Software, sogenannte Business Process Management (BPM) Tools, die Sie kennenlernen werden.

      Im Einzelnen erwerben Sie während Ihrer Ausbildung Kenntnisse bzgl.

      • präziser Methoden, die zur Dokumentation, Modellierung und Optimierung von komplexen Geschäftsprozessen eingesetzt werden können,
      • Standards bei der Modellierung und Ausführung von Geschäftsprozessen, Konzepten und Vorgehensweisen des Geschäftsprozessmanagements,
      • Anwendungsgebiete des Geschäftsprozessmanagements sowie praktische Erfahrungen in Projekt- und Teamarbeit.


      Schwerpunktfächer sind Betriebliche Anwendungen, Automatisierung von Geschäftsprozessen, Business Intelligence und Controlling.

    • 2) Software- und Systementwicklung

      In der Vertiefungsrichtung Software- und Systementwicklung beschäftigen Sie sich mit aktuellen Methoden und Technologien für die Entwicklung von verteilten und web-basierten Softwaresystemen.

      Schwerpunktfächer sind Software-Architektur, Verteilte Systeme, Web-Technologien und Software-Qualitätssicherung.

    Berufsbild und Perspektiven in Wirtschaftsinformatik

    Das Wirtschaftsinformatik-Studium eröffnet Ihnen den Zugang zu zukunftsstarken Branchen und vielfältigen Themenbereichen. Als Absolventin bzw. Absolvent haben Sie hervorragende und sichere Berufschancen. Zudem bietet der Abschluss Ihnen sehr gute Verdienst- und Karrieremöglichkeiten.

    Was Sie beruflich tun: Als Wirtschaftsinformatikerin bzw. Wirtschaftsinformatiker sorgen Sie dafür, dass IT-Systeme die Anforderungen der Nutzenden erfüllen. Sie analysieren, planen, optimieren und gestalten Abläufe in und zwischen Unternehmen oder Organisationen. Das bedeutet, Sie können Entwicklung von und Entscheidung für Geschäftsprozesse strategisch, ökonomisch und technisch unterstützen. Dabei setzen Sie vorhandene oder selbstentwickelte Software ein und passen diese an die Bedürfnisse der Anwendenden an. Sie nutzen Ihr breites technisches und betriebswirtschaftliches Wissen, das von der Software-Entwicklung über die Anforderungsanalyse bis zum IT-Projektmanagement reicht, um betriebliche Informationssysteme einzuführen und reibungslos zu betreiben.

    Wo und als was Sie arbeiten können: Ihre Kompetenzen sind bei kleinen und mittelständischen Unternehmen ebenso gefragt wie bei internationalen Konzernen – und das in allen Branchen. Sie können in der Systemanalyse, in der Software-Entwicklung, im Vertrieb, in der Beratung, im IT-Management oder als Führungskraft tätig sein. Das Studium bietet Ihnen auch beste Voraussetzungen für die Selbstständigkeit.

    Weiterführendes Master-Studium

    Wenn Sie Ihr Wissen nach dem Bachelorstudium erweitern möchten oder eine wissenschaftliche Laufbahn in Richtung Promotion anstreben, können Sie unter anderem den Masterstudiengang in Informatik an der HTWG Konstanz belegen.

    Meinungen und Erfahrungen zu Wirtschaftsinformatik

    • „Dieser Abschluss ermöglicht es mir, in praktisch allen Branchen arbeiten zu können oder mich zu spezialisieren. Ein weiterer Pluspunkt: Konstanz ist eine attraktive Studentenstadt am Bodensee.“

      Caroline Lempart
      Absolventin, Projektleiterin bei der OTE GmbH

    • „Ich fand die Unterstützung optimal. Zusätzlich werden in vielen Veranstaltungen Tutor*innen, also Studierende aus höheren Semestern, eingesetzt. Die Vorbereitung auf das Arbeitsleben ist überdurchschnittlich – das zeigt meine bisherige Erfahrung als Teamleiter mit Bewerbenden.“

      Lars Bayer
      B. Sc. Wirtschaftsinformatik und M. Sc. Informatik an der HTWG, Director Projects & Service bei der INNOSYSTEC GmbH

    • „Mit Programmiersprachen hatte ich vor Studienbeginn nichts am Hut. Der Spaß am Lösen von Problemen durch logisches, strukturiertes Denken war der Grund für mich, Wirtschaftsinformatik zu studieren.“

      Ines Hamma
      Absolventin, Software Developer und Scrum Master bei der SAP SE

    • „Das Studium blieb durch das Teamprojekt und die zahlreichen Laborübungen immer sehr spannend. Die Betreuung war sehr persönlich und es blieb viel Zeit für Fragen und Ideen. Viele aus meinem Semester hatten vor dem Abschluss schon eine sichere Arbeitsstelle in Aussicht.“

      Arif Cerit
      Absolvent, Customer Success Manager bei der Microsoft Deutschland GmbH

    • „Bei der Suche nach einer Arbeitsstelle habe ich gesehen, dass die Kombination der Informatik und Betriebswirtschaft auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt ist – ich hatte gleich mehrere Stellenangebote zur Auswahl.“

      Burcu Albostan
      B. Sc. Wirtschaftsinformatik und M. Sc. Informatik an der HTWG, Projektleiterin in der Versicherungsbranche

    • „Der Praxisanteil an der HTWG war sehr gut. Viele kleine Projekte und Seminararbeiten mit realistischen Themen waren eine sehr gute Vorbereitung auf das Berufsleben. Die Dozierenden aus der Wirtschaft vermittelten, worauf in der Praxis Wert gelegt wird.“

      Christian Schmid
      B. Sc. Wirtschaftsinformatik und M. Sc. Informatik an der HTWG, 
      Senior DevOps Engineer bei der Bosch.IO GmbH

    Bewerbung

    Bewerben Sie sich jetzt: Über unser Online-Bewerbungsverfahren stellen Sie einen Antrag auf Zulassung bei unserem Studierendensekretariat.

    Bewerbungsfristen

    Sie können das Studium zum Winter- und Sommersemester beginnen. Bewerbungsschluss für das das Wintersemester ist der 15. Juli des jeweiligen Jahres, für das Sommersemester der 15. Januar.

    Voraussetzungen und Zulassung

    • Hochschulzugangsberechtigung z.B. allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife, eine anerkannte berufliche Aufstiegsfortbildung (z.B. Meisterin oder Meister, Technikerin oder Techniker etc.) oder eine berufliche Qualifikation in Verbindung mit einer Eignungsprüfung sowie anerkannte ausländische Vorbildungen.
    • Zulassungen erfolgen über ein Auswahlverfahren.


    Mehr Informationen zu: Bewerbung, Frage nach dem NC und Studienplatzvergabe / Auswahlverfahren

    Für eine volle Übersicht des Bewerbungsprozesses, klicken Sie auf „Jetzt bewerben“.

    Jetzt bewerben!


    Sie benötigen persönliche Beratung?

    Bei Fragen zum Studium Wirtschaftsinformatik (B. Sc.) wenden Sie sich bitte an:

    Studienfachberatung Informatik
    Sie haben Interesse an einem Beratungsgespräch zum Studiengang? Dann wenden Sie sich bitte an die Studienfachberatung Informatik. Hinweis: Aussagen zur Anerkennung von bereits erlangten Studienleistungen erhalten Sie ausschließlich von der Studiendekanin bzw. dem Studiendekan.

    HTWG Konstanz Campus Gebäude O

    Bei Fragen zum Studiengang: Sarah Kunkel
    Studienfachberatung Informatik
    +49 7531 206-656
    sarah.kunkel@htwg-konstanz.de

    Sprechzeiten
    nach Terminabsprache: Beratung persönlich, per Telefon oder Video; Mo-Mi: Büro, Do/Fr: per E-Mail oder Video

    Prof. Dr. Christian Wache
    Program director bachelor Business Information Systems
    Raum O 104
    +49 7531 206-9017
    christian.wache@htwg-konstanz.de

    Sprechzeiten
    by appointment

    Bei Fragen zu Bewerbung / Zulassung: Cornelia Müller
    Sachbearbeiterin Studierendensekretariat
    +49 7531 206-107
    cornelia.mueller@htwg-konstanz.de

    Bei Fragen rund um das Studium: Zentrale Studienberatung
    www.htwg-konstanz.de/zsb
    +49 7531 206-777
    zsb@htwg-konstanz.de


    Fragen an (ehemalige) Studierende?

    Möchten Sie (ehemalige) Studierende zu ihren Studien- und Berufserfahrungen befragen? Dann kontaktieren Sie diese gern. Inhaltliche Fragen zum Studiengang klären Sie bitte in einem Beratungsgespräch mit der Studienfachberatung Informatik.

    Portraitfoto

    Eleni Oikonomi
    Studentin Wirtschaftsinformatik
    Eleni.Oikonomi@htwg-konstanz.de

    Portraitfoto

    Daniel Bersuch
    Student Wirtschaftsinformatik
    da571ber@htwg-konstanz.de

    Sebastian Grutz
    Absolvent Wirtschaftsinformatik (B. Sc.) und Master Informatik IT-Management (M. Sc.)
    sebastian.grutz@gmail.com

    Weitere Studiengänge, die Sie interessieren könnten: