Interkulturelles Zentrum

    Herzlich Willkommen auf den Seiten des Interkulturellen Zentrums (IKZ)! Bei uns erhalten internationale und deutsche Studierende unterschiedliche Unterstützungsangebote: Workshops, Kurse und Beratung zur erfolgreichen Integration an unserer Hochschule oder zur Vorbereitung auf dem Weg ins Ausland.

    Dekoratives grafisches Element

    Herzlich willkommen auf der Seite Refugees@HTWG!

    Vielen Dank für Ihr Interesse an einem Studium an unserer Hochschule. Wir bieten unterschiedliche Unterstützungsoptionen für geflüchtete Studierende auf dem Campus an. Auf dieser Seite finden Sie Informationen darüber, wie Sie sich an der HTWG Konstanz bewerben können, welche Einrichtungen und Anlaufstellen auf dem Campus Sie unterstützen sowie eine Liste von FAQs zu anderen wichtigen Aspekten im Zusammenhang mit dem Leben in Konstanz.

    Wir sind für Studierende und Wissenschaftler*innen aus der Ukraine da:

    Wir sind zutiefst betroffen vom Krieg in der Ukraine. Wir möchten Studierenden und Wissenschaftler*innen, die ihr Studium an der HTWG Konstanz aufnehmen oder fortsetzen möchten, helfen. Wir bieten eine Reihe von Unterstützungsmöglichkeiten an.

    Bitte kontaktieren Sie uns für mehr Informationen

    Beginnen wir mit den praktischen Informationen:
    Sie interessieren sich für ein Studium an der HTWG Konstanz. Was können Sie tun? Welche Möglichkeiten haben Sie? Gehen wir die Schritte der Reihe nach durch:

    Schritt 1: Was sind die Voraussetzungen für ein Studium an der HTWG Konstanz?

    • Aufenthaltsstatus

      Als erstes müssen Sie Ihren Aufenthaltsstatus in Deutschland überprüfen. Um an einer deutschen Hochschule für Angewandte Wissenschaften (wie der HTWG Konstanz) oder Universität studieren zu können, muss Ihnen in Deutschland Asyl oder Flüchtlingsschutz gewährt worden sein, wenn Ihr Flüchtlingsstatus anhängig ist oder Sie den Status "geduldet" haben.

      1. Personen mit internationalem Schutzstatus:

      Asylberechtigte nach § 25 Absatz 1 Aufenthaltsgesetz (AufenthG);

      Anerkannte Flüchtlinge nach der Genfer Flüchtlingskonvention gemäß § 25 Abs. 2 Satz 1 1. Alt. AufenthaltsG;

      Subsidiär Schutzberechtigte nach § 25 Abs. 2 Satz 1 2. Alt. AufenthaltsG;

      2. Personen mit Abschiebeschutz nach § 25 (3) AufenthaltsG;

      3. Asylbewerber nach § 55 des Asylverfahrensgesetzes

      4. Geduldete nach § 60a Aufenthaltsgesetz (AufenthG).

      Ihr Status muss mit den entsprechenden behördlichen Dokumenten nachgewiesen werden.

    • Akademische Voraussetzungen

      Wenn Sie an einer deutschen Hochschule studieren möchten, benötigen Sie auch bestimmte akademische Qualifikationen. Sie müssen entweder einen Schulabschluss haben, der Sie für ein Studium an einer Hochschule qualifiziert, oder Sie müssen zuvor eine Hochschule in Deutschland oder im Ausland besucht haben.

      Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie über die erforderlichen Qualifikationen für ein Studium an einer deutschen Hochschule verfügen, beantragen Sie eine kostenlose Zeugnisanerkennung bei unseren Kolleg*innen vom Studienkolleg, um dies überprüfen zu lassen.

      Wie kann ich meine Zeugnisse überprüfen lassen?

      Folgendes müssen Sie beim Studienkolleg dazu einreichen:

      • Kopien Ihrer Diplome/Zeugnisse, die übersetzt (Englisch oder Deutsch) und beglaubigt sind (d.h. mit einem offiziellen Stempel des Bürgerbüros versehen - Sie können dafür einen Termin vereinbaren).
      • Ausgefülltes Antragsformular (hier als Download erhältlich)
      • Lebenslauf und Aufenthaltsgenehmigung
      • Nachweis über Ihr aktuelles Sprachniveau (falls Sie es bereits haben)


      Bei Fragen wenden Sie sich an das Studienkolleg:

      Studienkolleg
      E-mail: studienkolleg@htwg-konstanz.de
      Termine nach Vereinbarung

    • Sprachliche Voraussetzungen

      Um ein Studium an der HTWG Konstanz - Hochschule für Technik und Wirtschaft (oder an anderen Hochschulen mit wenigen Ausnahmen) zu absolvieren, benötigen Sie Deutschkenntnisse auf C1-Hochschulniveau. Es ist jedoch möglich, englischsprachige Kurse zu besuchen. Bitte beachten Sie dazu Schritt 2 weiter unten.

      C1-Hochschulniveau bedeutet eine Punktzahl von mindestens 16 Punkten im TestDaF oder eine DSH 2 oder 3 in der DSH-Prüfung.

      Wichtig: Sie können sich bereits vor dem Sprachtest an der HTWG Konstanz bewerben, müssen aber das TestDaF-Ergebnis vor Semesterbeginn (d.h. Ende Februar/Anfang März für das Sommersemester; Ende August/Anfang September für das Wintersemester) an der HTWG Konstanz einreichen!

    Schritt 2: Gasthörerstudium – Fachsprachkenntnisse verbessern und erste Kontakte knüpfen

    Sie sind sich nicht ganz sicher, welches Studienfach Sie studieren möchten? Möchten Sie schon während Ihres Sprachkurses und der Wartezeit bis zum Studienbeginn die Fachwörter des Studiengangs lernen?

    Als Gasthörer*in können Sie einzelne Seminare und Vorlesungen (die Sie vorher mit einem*r Ansprechpartner*in des jeweiligen Fachbereichs aussuchen) kostenlos besuchen – die Bedingung ist, dass Sie sich verpflichten, regelmäßig teilzunehmen.

    Das Gasthörerstudium VOR dem Studienbeginn ist eine sehr tolle Möglichkeit, Kontakte zu Deutschen zu knüpfen und die Chancen auf ein erfolgreiches Studium zu verbessern. Sie studieren schon "auf Probe", aber die Prüfungen zählen noch nicht. Wenn es dann offiziell los geht mit dem Studium, kennen Sie sich schon am Campus aus und haben vielleicht sogar bereits Freund*innen gefunden.

    Wenn Sie sich für ein Gasthörerstudium interessieren, wenden Sie sich gerne an Refugees@HTWG (Interkulturelles Zentrum), dann vereinbaren wir einen Beratungstermin. Vor Semesterbeginn müssen Sie dann die Kurse im jeweiligen Fachbereich auswählen und zusätzlich eine kurze Bewerbung (= ein Motivationsschreiben sowie die Aufenthaltsgenehmigung) an das Studiensekretariat senden. Gerne unterstützen wir Sie bei diesem Prozess.

    Mehr Infos zum Gasthörerstudium für Geflüchtete erhalten Sie hier:
    Besonderes Gasthörerstudium



    Lernen in der Bibliothek

    Geflüchtete haben einen kostenlosen Zugang zu unserer Bibliothek. Melden Sie sich während der Öffnungszeiten an. Sie erhalten einen kostenlosen Bibliotheksausweis! Dieser ist 2 Monate lang gültig und kann verlängert werden. Bringen Sie einfach Ihren Aufenthaltstitel mit.

    Die Bibliothek ist in der Regel von Montag bis Freitag, 9 bis 19 Uhr geöffnet. Bitte informieren Sie sich vorab auf der Webseite der Bibliothek über die aktuellen Öffnungszeiten.

    Schritt 3: Wie bewerbe ich mich an der HTWG Konstanz?

    Nachdem Sie erfahren haben, welche Unterlagen Sie für die Bewerbung an der HTWG Konstanz, Ihre Zeugnisse und Sprachkenntnisse überprüft wurden und Sie auch andere bürokratische Hürden genommen haben, sind Sie nun bereit, sich zu bewerben. Wie machen Sie das?

    Zunächst einmal müssen Sie wissen, dass es sich bei der Bewerbung um eine Online-Bewerbung handelt. Das Bewerbungsverfahren erfolgt über die Website "Hochschulstart" statt (Sie müssen sich unter http://www.hochschulstart.de/startseite registrieren). Dazu später mehr.

    Nachdem Sie Ihre Unterlagen im Online-Bewerbungsverfahren eingereicht haben, trifft die Zulassungsstelle eine Auswahl und informiert die Bewerber*innen per Post. Sobald Sie den Zulassungsbescheid erhalten haben, müssen Sie sich offiziell einschreiben (natürlich fristgerecht) und dann ... können Sie Ihr Studium an der HTWG Konstanz beginnen!

    Klicken Sie hier für ausführlichere Informationen



    Bewerbungsfristen

    Hier finden Sie unsere aktuellen Bewerbungsfristen:

    Wintersemester 2022/23 (Semesterbeginn: 4. Oktober 2022)

    Bewerbungsfristen:
    15. Juli 2022 (Bachelor-Studierende)
    1. Juni 2022 (Master-Studierende)

    Ausnahmen: Studiengang Kommunikationsdesign (15. Mai), Wirtschaftsprache Deutsch und Tourismusmanagement (15. Februar)

    C1-Sprachzertifikat: Bis spätestens Ende September 2022!

    SCHRITT 4: Praktische Fragen für Studienanfänger*innen

    Sie haben nun das Bewerbungsverfahren hinter sich gebracht und können mit der Planung Ihres Studiums beginnen. Hierzu möchten wir Ihnen einige praktische Informationen zu "anderen" (sehr wichtigen) Themen geben, u.a. zu: Finanzierung des Studiums, Wohnungssuche und Abschließen einer Krankenversicherung.

    • Finanzierung des Studiums (Stipendien, Darlehen, Nebenjobs, Härtefallfonds)

      Beginnen wir mit dem Wichtigsten: Die Finanzierung Ihres Studiums an der HTWG Konstanz.
      Die gute Nachricht zuerst: Das Studium in Deutschland ist sehr günstig. Geflüchtete Studierende zahlen nur den Semesterbeitrag von 147,50 € zahlen (das sind die Verwaltungs- und Studiengebühren). Das ist sehr günstig im Vergleich zu den meisten anderen Ländern.

      Die weniger gute Nachricht: Die Lebenshaltungskosten in Deutschland - und insbesondere im Raum Konstanz - sind hoch. Die durchschnittlichen Lebenshaltungskosten für einen alleinstehenden Vollzeitstudierenden (der allein oder in einer Wohngemeinschaft lebt) betragen etwa 860 € pro Monat.

      Aber jetzt noch eine gute Nachricht: Es gibt eine Reihe von Fördermöglichkeiten, vom BAföG bis hin zu Stipendienprogrammen, die Sie beantragen können. Es gibt auch die Möglichkeit, einen Nebenjob anzunehmen. Und für den Fall der Fälle bietet Seezeit auf dem Campus einen Härte- und Notfallfonds an. Es gibt also einige Möglichkeiten, Ihr Studium zu finanzieren.

      Weitere Informationen finden Sie in der ausführlichen Beschreibung auf unserer Seite"Rund ums Studium"

       

    • Wohnungssuche (Studentenwohnheime, Privatwohnungen)

      Es ist leider bekannt, dass es sehr schwierig ist, in Konstanz eine bezahlbare Wohnung zu finden. Die Mietpreise in der Region sind in den letzten Jahren auf Großstadtniveau angestiegen. Es ist aber immer noch möglich, ein bezahlbares Zimmer in Konstanz zu finden. Versuchen Sie einfach, frühzeitig mit der Suche zu beginnen, damit Sie genügend Zeit haben, die richtige Wohnung zu finden. Das Angebot reicht von Studentenwohnheimen auf dem Campus oder in der Stadt über Wohngemeinschaften (WGs) bis hin zu Wohnungen in Konstanz und Umgebung.

      Weitere Informationen finden Sie in der ausführlichen Beschreibung auf unserer Website "Rund ums Studium"

    • Krankenkasse

      Wir wollen, dass Sie während Ihrer Zeit in Konstanz gesund bleiben. Deshalb müssen alle Vollzeitstudierenden der HTWG Konstanz eine deutsche Krankenversicherung abschließen. Die gute Nachricht ist, dass die studentische Krankenversicherung im Vergleich zu anderen Krankenversicherungen recht günstig ist. Wenn Sie unter 30 Jahre alt sind, können Sie eine subventionierte studentische Krankenversicherung für etwa 105 € pro Monat abschließen. Studierende, die älter als 30 Jahre sind, müssen eine private Krankenversicherung abschließen, die etwas teurer ist.

      Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website"Rund ums Studium"

    • Fortbewegung

      Konstanz ist eine Stadt, in der man sich leicht fortbewegen kann. Viele Orte kann man zu Fuß erreichen. Wenn Sie in den Wohnheimen in der Nähe des HTWG-Campus wohnen, können Sie in etwa 5 Minuten zu Fuß Ihre Kurse oder die Altstadt erreichen. Konstanz hat aber auch ein gutes öffentliches Verkehrsnetz. Ein gut ausgebautes Bussystem bringt Sie überall hin. Und für Studierende ist die Nutzung der Busse einfach und günstig. Mit dem VHB-Ticket können Sie kostenlos fahren, mit dem Studi-Ticket sind Sie auch außerhalb der Stadt sehr günstig unterwegs.

      Die einfachste Art, sich in der Stadt fortzubewegen, ist jedoch das Fahrrad. Wenn Sie in Konstanz leben, sollten Sie sich ein Fahrrad zulegen. Auf zwei Rädern kann man sich in der Stadt sehr gut fortbewegen. 195 km Radwege in und um Konstanz machen die Stadt zu einer tollen Fahrradstadt.

      Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website "Rund ums Studium"

    Schritt 5: Integration in Deutschland / Erfolgreich studieren

    Wir möchten, dass Sie Ihr Studium an der HTWG Konstanz erfolgreich absolvieren. Und wir möchten, dass Sie sich hier zu Hause und zugehörig fühlen. In diesem Abschnitt möchten wir  Ihnen einige Angebote auf und außerhalb des Campus vorstellen, die Ihnen helfen, sich zu integrieren und sich hier wohl zu fühlen.

    • Kontakte knüpfen und akademischer Erfolg

      Ein Faktor, der dazu beiträgt, dass Sie sich an der HTWG Konstanz wohl fühlen, ist es, Freunde und Bekannte zu finden und einen guten Start ins Studium zu haben. Dieser Abschnitt zeigt Ihnen einige Möglichkeiten auf, wie Sie Studierende auf dem Campus und außerhalb des Campus kennenlernen können und wie Sie Hilfe für Ihr Studium erhalten:

      1. Studentische Beratungsstellen

      Wenn Sie eine Beratung benötigen, um herauszufinden, was Sie wirklich studieren wollen, Sie sich über die verschiedenen Studiengänge auf dem Campus informieren möchten, um Ihr Hauptfach zu wechseln oder um Ihre Studienfähigkeiten zu verbessern, wenden Sie sich an unsere Zentrale Studienberatung (ZSB)

      Zentrale Studienberatung (ZSB)



      2. Orientierungsprogramm Warming-Up

      Das Interkulturelle Zentrum (IKZ) bietet einen Einführungskurs für Studienanfänger*innen mit internationalem Bezug an (in englischer und deutscher Sprache / Einführung in interkulturelle Themen). Es handelt sich um eine Block-Veranstaltung für alle Erstsemester (sowohl inländische / deutsche als auch internationale Studierende).

      Sie lernen die Grundlagen fürs Studiums kennen, erhalten Tipps von Studierenden aus höheren Semestern für einen guten und entspannten Start ins Studium und - das Beste - Sie lernen andere Erstsemester kennen!

      Link zur Warming-Up-Seite



      3. Buddy-Programm

      Das vom Interkulturellen Zentrum (IKZ) organisierte Buddy-Programm ist eine Lernpartnerschaft zwischen Ihnen, der/dem neuen internationalen Studierenden, und einem HTWG-Studierenden aus dem 2. oder 3. Semester. Sie, die/der neue internationale Student*in, werden mit einem anderen Studierenden zusammengebracht, die/der Ihnen hilft, sich auf dem Campus und in Ihrem neuen Studium zurechtzufinden. Für viele Studierende ist dies eine große Hilfe in ihrem ersten Semester.

      Weitere Informationen zum Buddy-Programm



      4. Workshops, die Ihnen zum Studienerfolg helfen sollen

      Das Interkulturelle Zentrum (IKZ) bietet auch eine Reihe von Workshops an – unsere Reihe "Stark für Studium und Beruf" (SSB) – die den Studierenden helfen, ihre Studienfähigkeiten zu verbessern. Werfen Sie einen Blick auf unsere Angebote in diesem Semester:

      Link zu den SSB-Kursen des Interkulturellen Zentrums



      5. Tandem-Lernprogramm

      Melden Sie sich für unser Tandem-Lernprogramm an, bei dem Sie an einem Sprachaustausch mit einem*r anderen Studierenden teilnehmen - Sie lernen dessen/deren Muttersprache und er/sie lernt Ihre. Es ist eine unterhaltsame, informelle Art, eine andere Sprache außerhalb des Klassenzimmers zu lernen (und zu lehren).

      Mehr Informationen zum Tandem-Lernprogram



      6. Café Mondial

      Schauen Sie im Café Mondial vorbei, einem echten Café/Treffpunkt, wo Sie sonntagnachmittags andere internationale Gäste, Reisende und Einheimische treffen können (Zum Hussenstein 12, in Konstanz).

      Link zur Website des Café Mondial



      7. Unterhaltsame Aktivitäten auf dem Campus

      Gerne möchten wir Ihnen ein paar andere Aktivitäten, die nicht (direkt) mit Ihrem Studium zu tun haben, vorstellen. Zum Beispiel in einem Theaterstück mitzuspielen, in einer Big Band spielen, gemeinsam auf Konzerte gehen oder sogar eine eigene Radiosendung machen. Die HTWG Konstanz bietet diese sogenannten extracurricularen Aktivitäten und mehr an. Hier können Sie sich über das Angebot informieren:

      Link zu HTWG-Aktivitäten außerhalb des Lehrplans

    • Rechtsberatung

      Wenn Sie eine Rechtsberatung zu Ihrem Aufenthalt in Deutschland benötigen, z.B. zum Aufenthaltsstatus, zur Arbeitserlaubnis oder zu Fragen der Familienzusammenführung, oder wenn Sie eine rechtliche Vertretung benötigen, können Sie sich an die Refugee Law Clinic hier in Konstanz wenden.

      Die Refugee Law Clinic ist eine unabhängige Organisation. Sie bietet samstags von 15.00 bis 18.00 Uhr im Café Mondial (Zum Hussenstein 12, in Konstanz) eine Rechtsberatung an.

      Website der Refugee Law Clinic

    • Psychologische Hilfe in Anspruch nehmen

      Es kann sehr stressig sein, in ein neues Land zu ziehen. Und vielleicht haben Sie auch noch mit Ihren Erfahrungen in Ihrem Heimatland oder Ihrer Reise nach Deutschland zu kämpfen. Aber Sie sind nicht allein. Wenn Sie Unterstützung brauchen, bieten die HTWG Konstanz und die Stadt Konstanz Beratungsdienste an:

      Informationen über die Beratungsangebote der HTWG erhalten Sie bei der Studienberatung der HTWG. Schicken Sie eine E-mail oder besuchen Sie die Website für weitere Informationen.

      Seezeit (Studentenwerk) bietet psychotherapeutische Beratung an. Auf der Website www.seezeit.com/beratung/psychotherapeutische-beratung können Sie weitere Informationen finden oder einen Termin vereinbaren. Sie können Sie auch an andere Psychotherapeut*innen in Konstanz verweisen.

      Es gibt weitere Unterstützungsangebote in Konstanz oder Deutschland, darunter die folgenden:

      Die Stadt Konstanz hat eine Hotline eingerichtet (Tel: 07531 / 900 - 4000), die sowohl Informationen als auch persönliche Unterstützung für Einzelpersonen und Familien bietet. Sie können montags bis freitags von 10:00 bis 17:00 Uhr dort anrufen.

      Wenn Sie sich in einer Krise befinden und jemanden zum Reden brauchen, können Sie auch die bundesweite Krisenhotline / Telefonseelsorge 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche anrufen (gebührenfrei: 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 / www.telefonseelsorge.de). Sie bieten auch eine Beratung per E-Mail oder Chat an. Sie ist anonym und vertraulich.

    • Umgang mit Rassismus, Diskriminierung oder Missbrauch

      Wenn Sie Rassismus oder Diskriminierung erleben oder erlebt haben, wenden Sie sich bitte an das Team Gleichstellung und Diversity der HTWG Konstanz, um einen vertraulichen Termin zu vereinbaren.

      Frauen, die Missbrauch erlebt haben und Unterstützung benötigen, können sich an die nationale Beratungsstelle Gewalt gegen Frauen (gebührenfrei: 08000/116 016 / www.hilfetelefon.de) wenden. Sie unterstützen Frauen aller Nationalitäten, mit oder ohne Behinderung – 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag. Der Dienst ist anonym und kostenlos. Auch Angehörige, Freunde und Kollegen können sich an die Beratungsstelle wenden. 

    • Erziehungs- und Betreuungsfragen

      Eltern können sowohl auf dem Campus als auch außerhalb des Campus vertrauliche Unterstützung und Beratung erhalten. Auf dem Campus wenden Sie sich bitte an Frau Grit Roth vom Familienservice der HTWG, um einen Termin zu vereinbaren.

      Sie können auch das Elterntelefon (gebührenfrei: 0800 - 111 0 550) montags bis freitags von 9.00 bis 11.00 Uhr und dienstags und donnerstags von 17.00 bis 19.00 Uhr anrufen. Es handelt sich um ein Angebot der bundesweiten Organisation "Nummer gegen Kummer e.V." mit einem Netz von rund 1.000 Berater*innen an 40 Standorten in ganz Deutschland.    

      Wenn Sie Fragen zur Pflege Ihrer Eltern oder älterer Angehöriger haben, können Sie sich im Studien- und Betreuungsbüro der HTWG informieren.

      Eine weitere Möglichkeit ist die Website: www.wege-zur-pflege.de. Sie können auch eine telefonische Beratung vereinbaren unter 030/20 17 91 31 montags bis donnerstags zwischen 9.00 und 18.00 Uhr oder per E-Mail an: info@wege-zur-pflege.de. Der Dienst ist ebenfalls anonym und vertraulich.

    HTWG-Abteilungen, die geflüchtete Studierende unterstützen

    Es gibt eine Reihe von Anlaufstellen auf dem Campus, die geflüchteten Studierenden helfen, Informationen über Bewerbung, Studium und Erfolg zu erhalten.

    Interkulturelles Zentrum (IKZ)

    Das Interkulturelle Zentrum ist Ihre erste Anlaufstelle, wenn Sie sich über ein Studium an der HTWG Konstanz informieren möchten. Wir sind für Sie da und informieren Sie über:

    Sprachkurse, Gasthörerstudium, Studienfinanzierung, Orientierung auf dem Campus, Umgang mit kulturellen Unterschieden.

    Bitte kontaktieren Sie uns, um ein persönliches Gespräch, einen Video- oder Telefon-Chat zu vereinbaren:

    Kontakt:refugees@htwg-konstanz.de

    HTWG Studienkolleg

    Das Studienkolleg / Zentrum für Internationale Studierende unterstützt internationale und geflüchtete Studierende, die in Deutschland studieren wollen, durch:

    Überprüfung von Qualifikationen (Diplome / Zertifikate) ... Angebot von studienvorbereitenden Programmen   

    Kontakt:  studienkolleg@htwg-konstanz.de

    Die Zentrale Studienberatung (ZSB)

    Die Zentrale Studienberatung (ZSB) bietet allgemeine Unterstützung für Studieninteressierte und Studierende der HTWG Konstanz, u.a:

    • Studienfachwahl
    • Beratung zum HTWG-Studium und Bewerbungsprozess
    • Unterstützung von Studierenden in persönlichen Krisen während des Studiums

    Kontakt:  zsb@htwg-konstanz.de