Bewerbung

    Für das Studium an der HTWG Konstanz können Sie sich ganz bequem online bewerben. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Ablauf der Bewerbung und des Zulassungsverfahrens.

    Dekoratives grafisches Element

    Bewerbungsunterlagen Bachelor

    Ihre Bewerbung(en) nehmen am Auswahlverfahren nur teil, wenn Sie sich ordnungsgemäß und fristgerecht bewerben.

    Frist Bachelor

    Die Unterlagen laden Sie direkt in der Online-Bewerbung hoch. Sie müssen für die Bewerbung KEINE Unterlagen mehr in Papierform einreichen.

    Ihre Originale (bzw. beglaubigten Kopien) müssen erst bei der Immatrikulation vorgelegt werden.

     

    Überblick über die Unterlagen, die Sie für die Bewerbung hochladen müssen:

    NachweisHinweis

     

    1. Nachweis
    Studienorientierungsverfahren

     

    Zu finden unter studieren-in-bw.de
    Verpflichtend für alle Bewerber*innen für einen Bachelorstudiengang für das erste Semester (auch für Zweitstudienbewerber*innen)

     

    2. Nachweis über Hochschulzugangsberechtigung

     

    Schulabschlusszeugnis

     

    3. NUR für Kommunikationsdesign

     

    Zeugnis über die bestandene künstlerische Eignungsprüfung

    4a. Vorpraktikums-Nachweis

    Für Bewerbungen auf folgende Studiengängen benötigen Sie ein Vorpraktikum:
    (mehr Informationen zu der Dauer und Nachweisfrist erhalten Sie unter dem jeweiligen Link)

     

    Architektur (BA6 und BA8)
    Bauingenieurwesen (BIB)
    Wirtschaftsingenieurwesen Bau (WIB)
    Umwelttechnik und Ressourcenmanagement (URB)
    Maschinenbau (MAB)
    Verfahrens- und Umwelttechnik (VUB)

     

    Bei Fragen, wenden Sie sich an die Studienfachberatung

    4b. Wechseln Sie die Hochschule / steigen Sie in ein höheres Semester ein?


    BEWERBUNG INS HÖHERE FACHSEMESTER:

    Antrag auf Anerkennung (S. 1 von 2)

    Antrag auf Anerkennung (S. 2 von 2) von Prüfungsleistungen (gem. § 24 SPOBa | § 21 SPOMa)
    (Interne Wechsler in einen EI-Studiengang bitte über das Anerkennungsportal PAUL ausfüllen; Zugang mit Ihren Rechenzentrumszugangsdaten)

    - Dazu: Nachweise zum Antrag auf Anerkennung

    Nachweise von Studien- und Prüfungsleistungen, die nach Bewerbungsschluss ausgestellt werden, können für das Sommersemester bis 28./29. Februar des Jahres und für das Wintersemester bis 31. August des Jahres nachgereicht werden (Ausschlussfristen). Der Antrag auf Zulassung muss jedoch bis zur Bewerbungsfrist gestellt sein.

    - Aktuellster Notenspiegel (ggf. aktualisiert nochmals kurz vor Bewerbungsschluss senden)

    - Exmatrikulationsbescheinigung (NICHT bei Wechsel innerhalb der HTWG) kann bis zur Immatrikulation nachgereicht werden
     

      WECHSEL IN/NACH DEM DRITTEN SEMESTER:

      Studienfachl. Beratungsgespräch für Wechsel ab dem 3. Semester

      WECHSEL IN EINEN VERGLEICHBAREN STUDIENGANG VON AUßERHALB DER HTWG:
      heißt: gleiche Hochschulart (Hochschule für angewandte Wissenschaften) und vergleichbarer Studiengangsname
       

      • Unbedenklichkeitsbescheinigung (wird von Ihrer bisherigen Hochschule ausgestellt und bescheinigt, dass Sie den Prüfungsanspruch im angegebenen Studiengang nicht verloren haben)
         
      • Kopie der Studien- und Prüfungsordnung des "alten" Studiengangs mit Modulbeschreibung und Angabe der ECTS-Punkte
         
      • Exmatrikulationsbescheinigung (ACHTUNG: diese muss auf einen Tag vor der Bewerbungsfrist ausgestellt sein!)
         

      Zuständige Studienfachberatung für Ihren neuen Studiengang

      Weitere Informationen zum Wechsel

      4c. Sind Sie beruflich qualifiziert? 


      Studienfachliches Beratungsgespräch für Berufl. Qualifizierte (gemäß § 58 Abs. 2 Nr. 5 LHG; Meister, Techniker, anerkannte öffentlich-rechtlich geregelte berufliche Aufstiegsfortbildung).

      Muss zwingend zum Bewerbungsschluss vorliegen! 
       

      Zuständige Studienfachberatung für Ihren Studiengang
       

      4d. Sind Sie internationale*r Studienbewerber*in?

      Studierende von unseren Partnerhochschulen, die für ein oder zwei Semester an der Hochschule Konstanz studieren möchten, bewerben sich über ihre Heimathochschule. Nähere Informationen zum Austauschstudium erhalten Sie beim Akademischen Auslandsamt.


      Internationale Vollzeit-Studierende benötigen: 

      Für Nichtdeutsche Staatsangehörigkeit und ausländische Bildungsnachweise: durch das Studienkolleg Konstanz (STK) (ggf. Vorbereitungskurs bei einem Studienkolleg)

      Für Deutsche Staatsangehörigkeit und ausländische Bildungsnachweise: durch das Regierungspräsidium Stuttgart

      4e. Sind Sie Zweitstudienbewerber*in? 

       
      • Kopie des ersten Hochschulabschlusses oder vollständiger Notenspiegel inkl. Gesamtabschlussnote (Kann bis zum Bewerbungsschluss nachgereicht werden)
      • Schriftliche Begründung für ein Zweitstudium (Erläuterungen zu den einzelnen Gründen und Bewertung erhalten Sie in der Anlage 3 zur Vergabeverordnung Stiftung)

       

      Weitere Informationen zum Zweitstudium

      5. Bewerber*innen, die einen Härteantrag stellen

       
      • schriftliche Begründung und Belege, die die dargelegten Umstände nachweisen
      • strenge Anforderungen an die zu erbringenden Nachweise, um Missbräuche und ungerechtfertigte Bevorzugungen zu vermeiden
      • deutliche Darstellung des Härtefalls durch die beigefügten Belege, sodass eine außenstehende Person den vorliegenden Sachverhalt anhand der Unterlagen nachvollziehen kann
      • geltend gemachten Umstände müssen in Ihrer Person vorliegen und von Ihnen nicht zu vertreten sein

       

      Weitere Informationen zur Auswahl nach Härtegesichtspunkten

      Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Zentrale Studienberatung

      6. Bewerber*innen mit Ortsbindung im öffentlichen Interesse 

      Bewerber*innen, die einem auf Bundesebene gebildeten Olympia-, Perspektiv-, Ergänzungs- oder Teamsportkader oder Nachwuchskader 1 des Deutschen Olympischen Sportbundes angehören, und aus diesem Grund an den Studienort gebunden sind.

       

      • Nachweis, dass sie o. g. Personenkreis angehören 
      • inwiefern hieraus eine Ortsbindung an den Studienort folgt
      • Bewerber*innen werden nach ihrer Eignung für den gewählten Studiengang und sich typischerweise anschließende Berufstätigkeiten im Auswahlverfahren ausgewählt.
       

       

      7. Tabellarischer Lebenslauf

      Max. 2 Seiten mit folgendem Inhalt:

      • Ihre Kontaktdaten
      • persönliche Angaben
      • alle Praktika und Nebenjobs
      • Ihre akademische und schulische Laufbahn
      • außerschulische Qualifikationen (z.B. Mitgliedschaft THW)